Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Carol Kenzo - Morenita

Debüt-Single und direkter Chart-Hit?

Liam Payne feat. Quavo - Strip That Down

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Liam Payne feat. Quavo - Strip That Down"Strip That Down" von Liam Payne feat. Quavo

Der Name Liam Payne wird zumindest One-Direction-Fans nicht unbekannt sein. Er war früher Mitglied, ist jedoch mittlerweile solo unterwegs. Für seine Debüt-Single hat man direkt den ziemlich bekannten Rapper "Quavo" ins Boot geholt. Zusammen wurde der Song “Strip That Down“ produziert. Veröffentlicht wurde die Nummer am 19. Mai über Hampton Records bzw. Universal Music. Zur Verfügung steht sie auf Plattformen wie iTunes und Amazon, Spotify, Apple Music und Deezer. Der Text zu “Strip That Down“ wurde anscheinend von Ed Sheeran mitgeschrieben. Außerdem ist noch ein Musikvideo in Form eines Lyric-Videos veröffentlicht worden.


Trappiger Pop

Der enorme Hype um das Genre Trap ist, ohne Frage, in der elektronischen Musikszene enorm verbreitet. Wie so oft schwappen diese Trends auch in den Pop-Bereich über. Im Fall von “Strip That Down“ merkt man das ziemlich stark. Die Nummer nutzt viele Trap-Elemente, die sich durch die komplette Produktion ziehen. Die meisten dieser Elemente sind jedoch weichgespült worden. In Ordnung in diesem Kontext, aber insgesamt nicht wirklich befriedigend.


Beim Text merkt man den Einfluss von Ed Sheeran. Der Text alleine könnte in dieser Form auch direkt als eine seiner Nummern durchgehen. Wer Fan von One Direction war, wird auch den Gesang von Liam Payne ziemlich gut finden. Seine Stimme ist nicht wirklich etwas Besonderes, hier funktioniert sie jedoch ziemlich solide. Sein Vocal-Part geht relativ lange. Es dauert eine gewisse Zeit, bis der Rap-Part von Quavo beginnt. Dieser reißt es bei “Strip That Down“ völlig raus. Quavos restliche Songs sind bereits ziemlich gut und der Einsatz von ihm in dieser Produktion war definitiv die richtige Entscheidung.

Durch den Part macht die Nummer viel mehr Spaß zu hören. Das Lyric-Video hat einen ziemlich modernen Look und wurde im Vergleich zu anderen Lyric-Videos recht hochwertig produziert. Ob ein richtiges Musikvideo noch veröffentlicht wird, ist aktuell nicht gewiss. Bei einem kommerziellen Erfolg ist es jedoch nicht unwahrscheinlich.

Fazit: Liam Payne und Quavos “Strip That Down“ ist insgesamt eine wirklich solide Pop-Nummer. Der Part von Quavo sticht besonders positiv heraus. Bisher hat die Nummer einen guten Start hingelegt. Mal sehen, ob es auch bei uns zu einem Eintritt in die Charts ausreicht.


Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

Die Klangküche

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Wordz Deejay - History (Album)
DJ Promotion |
T.S.M.P. Music präsentiert:
Geri Der Klostertaler - Glück mit Sahne
DJ Promotion |
G/T Records präsentiert:
Heathers - Call Home (One Million Chapters Remix)
DJ Promotion |
Paragon Records präsentiert:
Carol Kenzo - Morenita
DJ Promotion |
AOM Recordings präsentiert:
DjSchluetex - Take This Bounce
DJ Promotion |
NorwaySounds präsentiert:
Cats on Bricks feat. Prinz M. - Feel good
DJ Promotion |
Cats on Bricks präsentieren:
Bravo Hits 104
Bravo Hits 104
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares