Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Aus dem Album "Man of the Woods"

Musikvideo » Justin Timberlake - Filthy

Justin Timberlake - Filthy"Filthy" von Justin Timberlake

Justin Timberlake ist zurück. "Filthy" ist die erste Singleauskopplung aus seinem kommenden Album "Man Of The Woods". Das fünfte Studioalbum des ehemaligen *NSYNC-Stars wird am 2. Februar 2018 erscheinen. "Filthy" liefert bereits jetzt einen kleinen Vorgeschmack. Mit einem spektakulären Musikvideo, das ganz im Stile einer Steve-Jobs-Apple-Keynote gehalten ist, beeindruckt der Ehemann von Schauspielerin Jessica Biel visuell auf ganzer Linie. Der Song ist allerdings nicht Top of the Pops.


Filthy

Justin Timberlake kann auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. Sowohl als Musiker als auch als Schauspieler war und ist er enorm erfolgreich. Mit "Filthy" und seinem kommenden Album "Man Of The Woods" schlägt der US-Amerikaner ein neues Kapitel in seiner Vita auf.

Eine Mischung aus futuristischen Elektro-Sounds, groovigen Funk-Klängen und Standard-Pop-Song-Elementen zeichnen "Filthy" aus. Der träge Beat wirkt im ersten Augenblick innovativ und interessant. Die Produktion ist hochwertig und man erkennt eindeutig die Handschrift von Produzent Timbaland, Dennoch: Der Funke will nicht so recht überspringen. Auch nach mehrmaligen Hören sucht man vergebens nach den Hit-Elementen, die nötig sind, um den Song in den weltweiten Charts ganz nach oben zu bringen.

Auszeichnungswürdig ist hingegen das offizielle Musikvideo zur Single, das von Mark Romanek gedreht wurde. Der Clip spielt in im Jahr 2028. Justin Timberlake agiert als noch lebender Steve Jobs, wie er eine seiner legendären Keynotes hält. Ein tanzender und menschlich wirkender Roboter wird präsentiert. Technisch ist das Video zur ersten Single aus dem "Man of the Woods"-Album ein echter Hingucker. Am 4. Februar wird Timberlake übrigens live in der Halbzeit-Show des Super Bowls performen. Man darf gespannt sein, ob der Titel danach ein Welthit werden wird, oder nicht.

Fazit: Mit "Filthy" koppelt Justin Timberlake als erste Single vom kommenden "Man of the Woods" Album eine eher durchschnittliche Nummer aus. Der Song überzeugt nur teilweise. Der Electro-Funk Titel ist auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig. Das zeigen auch die extrem vielen "Daumen-nach-unten" Votings auf YouTube. Vielleicht ist "Filthy" von Timberlake aber einfach auch nur Geschmackssache...


Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Calmani & Grey - Winter Ocean
DJ Promotion |
WePlay Music präsentiert:
Alex Zind feat. Virginia Slimm - Needle in the Hay
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
AnyRiad x Gøtborg - All Night
DJ Promotion |
341 Music Group präsentiert:
G-Lati & Mellons feat. Stephanie - High & Dry
DJ Promotion |
KHB präsentiert:
Picco - Selecta
DJ Promotion |
Kontor Records präsentiert:
Karsten Kiessling feat. Zach Alwin - Live it up
DJ Promotion |
RipCue präsentiert:
Bravo Hits 101
Bravo 101 Hits
Future Trance 83
Future Trance 83
The Dome Vol. 85
The Dome 85
Kontor Top Of The Clubs Vol. 78
Kontor 77
Club Sounds Vol. 85
Club Sounds 84
Mobile Version