Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Erfolgreicher als das legendäre “Thriller“-Album

Post Malone: Album "Stoney" bricht ewigen Rekord von Michael Jackson

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Post Malone: Album Post Malone.

Der US-amerikanische Rapper Post Malone erlebt momentan einen extremen Hype um seine Musik und zählt zu den erfolgreichsten Musikern der Welt. In den Vereinigten Staaten ist der 23-Jährige schon länger ein Rap-Star und kassiert unbegrenzt Platin-Schallplatten ab. Auch in Deutschland ist der Rapper seit dem Mega-Hit “Rockstar“ ein gefragter Musiker. Das 2016er-Album “Stoney“ von Post Malone hat jetzt einen Jahrzehnte-Rekord gebrochen. In den US-amerikanischen Album-Charts im Bereich des R&B/Hip-Hop hat sich der Longplayer länger gehalten als das legendäre “Thriller“-Album des „King Of Pop“. Ein Riesenerfolg für den US-amerikanischen Rapper, denn diesen Rekord hielt Michael Jackson über 34 Jahre.


Post Malone – 34 Jahre war Michael Jackson an der Spitze

Dass Post Malone momentan extrem erfolgreich ist, weiß wahrscheinlich jeder Musik-Hörer, der jemals das Radio angeschaltet hat, doch dass sich der Rapper sogar mit Musik-Ikone Michael Jackson messen kann, hätte wohl kaum jemand gedacht. Das Album “Stoney“ hat sich von 2016 bis heute in den Top 10 der Hip-Hop-Album-Charts der USA gehalten. Michael Jackson hielt den Rekord von 1983 bis 1984 über 76 Wochen. Bei Post Malone sind es momentan 77 Wochen, doch ein Ende der “Stoney“-Ära ist nicht in Sicht. Um eine Vorstellung für das Ausmaß dieses Rekordes zu bekommen, haben wir für euch nun eine Übersicht der zehn erfolgreichsten Alben in den Top 10 der R&B/Hip-Hop-Charts der USA.

01. Post Malone – Stoney (77 Wochen)
02. Michael Jackson – Thriller (76 Wochen)
03. Whitney Houston – Whitney Houston (64 Wochen)
04. The Black Eyed Peas – The E.N.D. (63 Wochen)
05. Macklemore & Ryan Lewis – The Heist (59 Wochen)
06. Eminem – Recovery (58 Wochen)
07. Lionel Richie – Can’t Slow Down (58 Wochen)
08. Janet Jackson – Control (56 Wochen)
09. Anita Baker – Rapture (55 Wochen)
10. Bruno Mars – 24k Magic (54 Wochen)

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)
DJ Promotion |
GlideSonic Music präsentiert:
U96 feat. DJ T.H., Nadi Sunrise - Das Boot 2018
DJ Promotion |
UNLTD Recordings präsentiert:
WHALE CITY - Echo Of Joy (Stereoact Remix)
DJ Promotion |
Golden Umbrella präsentiert:
Aquagen & Fischer & Fritz - Tarantella Dance
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Honk! - Indianer (Diana Hey)
DJ Promotion |
Summerfield Records präsentiert:
Tom Civic - Winner
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares