Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

PROMOTED TRACK

Futuristischer Sound aus Schweden

Chartmusik aus Schweden: 'Mike Perry - Runaway'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Mike Perry - Runaway"Runaway" von Mike Perry.

Am 18. Januar veröffentlichte Mike Perry seine erste Single des Jahres. Die Nummer erschien auf  Spinnin‘ Records und trägt den Namen “Runaway“. Die Nummer gefällt uns so gut, dass wir sie euch in diesem Artikel genauer vorstellen möchten.


Starke Mischung aus Pop und Future-House

Mikael Persson, wie Mike Perry mit bürgerlichem Namen heißt, ist ein 35jähriger schwedischer DJ und Musikproduzent. Die Anfänge des Produzenten liegen im Electro- und Progressive-House. Diesen produzierte er mehrere Jahre weiter, bis er sich 2016 mehr auf Elemente aus Tropical-House und Future-Bass konzentrierte. Bekannt wurde er im Sommer 2016 durch seine Single “The Ocean“, die es in seiner Heimat Schweden auf Platz eins der Charts schaffte und auch bei uns in den Deutschland bis in die Top 10 kletterte. Außerdem wurde er von Sony Music, dem Label bei dem er später auch  den Hit “The Ocean“, der in Zusammenarbeit mit dem Sänger Shy Martin entstand, veröffentlichte, unter Vertrag genommen, nachdem er den Track auf einigen Gigs spielte.

Doch sein neuster Track erschien auf einem anderen großen Label, und zwar Spinnin‘ Records.  Die Nummer wurde unter anderem von Dimitri Vangelis geschrieben und co-produziert. Dieser ist die eine Hälfte des Produzentenduos Dimitri Vangelis & Wyman und ist ebenfalls Schwede und bei Spinnin‘ Records unter Vertrag. Die Nummer beginnt sehr ruhig und ohne Intro startet auch sofort die erste Strophe. Danach baut die Nummer sich schnell auf und kommt zur Bridge und zum Drop, in dem mit futuristischen Sounds gearbeitet wird. Nach der 2. Strophe wiederholt sich sowohl Bridge als auch Drop. Vor allem die Topline “I love it“ bleibt im Kopf hängen und regt zum Mitsingen an, aber der Track ist auf Grund des Drops auch sehr gut tanzbar. Inhaltlich geht es in der Single wie so oft um die Liebe.

Fazit: Die erste Nummer des Schweden im neuen Jahr glückt vollends. “Runaway“ ist eine Mischung aus Pop und Future-House, die von sehr starken Vocals unterstützt wird. Die Nummer ist für jeden Future-House Liebhaber, der es auch etwas ruhiger mag, eine klare Empfehlung.  Jedoch funktioniert das Lied auch im Club. Wir hoffen auf weitere so starke Singles von Mike Perry und warten in den nächsten Wochen gespannt auf den Erfolg der Nummer.

 

User-Wertung
Wie findest du den Song?

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegeben Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Jannik Pesenacker

Mein Name ist Jannik Pesenacker und ich bin im August 2018 der Dance-Charts Redaktion beigetreten. Die Musik hat sich neben dem Fußball zu einer meiner größten Leidenschaften entwickelt. Dance-Charts ermöglicht mir, mein Interesse für die Musik auszuleben und lässt mich gleichzeitig den Beruf des Journalisten näher kennenlernen.

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Cats on Bricks feat. Nomfusi - The Boxer
DJ Promotion |
Cats on Bricks präsentieren:
Music P & Marque Aurel - Deep Downtown
DJ Promotion |
Pump It Suzi präsentiert:
Alex M. vs. Blackbonez - True Faith
DJ Promotion |
Mental Madness präsentiert:
Van Tronberg - Unstable
DJ Promotion |
VTMusic präsentiert:
Alex Zind feat. Farisha - Rewind (Deep House Edit)
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
DJ The Wave - You're So Basic
DJ Promotion |
Don´t Tell Bob Music präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares