Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

The Chainsmokers Sängerin

Winona Oak veröffentlicht 'He Don't Love Me'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Winona Oak - He Don't Love Me"He Don't Love Me" von Winona Oak.

Eine Viertelmillion Spotify-Streams nach gut einer Woche. Das spricht für sich. Das spricht für die hohe Qualität der neuen Winona Oak-Single "He Don't Love Me". Die schwedische Sängerin hatte mit "Hope", die sie für die The Chainsmokers sang im vergangenen Jahr einen riesigen Hit. Nun geht sie mit ihrer Debüt-Single an den Start. "He Don't Love Me" ist via Warner Music erschienen und hat das Potential ein großer Chart-Hit zu werden. Wir haben in den Pop-Song reingehört.


He Don't Love Me

Winona Oak wurde in Schweden (Sollerön) geboren, lebt mittlerweile aber in Los Angeles, dem Herzen der weltweiten und kommerziellen Musikbranche. Als Kind, das mehr mit Tieren als Menschen zu tun hatte, machte sie später eine Ausbildung zur Pferdeakrobatin und ließ ihre kreative Ader stets freien Lauf. Sie schrieb Gedichte und Lieder. Musik lag in der Familie. Ihre Großmutter trat in der Schwedischen Königlichen Oper auf und vererbte ihr Talent an Winona weiter, die mit fünf Jahren Geige und mit neun Jahren Klavier zu spielen begann, sowie in ihrer Jugend viel sang. Als junge Erwachsene zog sie nach Stockholm. Hier öffneten sich neue Türen zur Musikbranche. Der Rest ist Geschichte. Mit "Hope" von The Chainsmokers erlangte sie quasi über Nacht zu enormer Bekanntheit. Ein Plattenvertrag bei Atlantic Records folgte. Nun ist ihre erste große Debüt-Single "He Don't Love Me".

"Wir sind alle in der Lage, uns in Menschen zu verlieben, die uns nicht schätzen, und nur nach einer reichenden Hand greifen. Aber wir müssen verstehen, dass wir genauso fähig sind zu erkennen, dass unser Wert nicht in diesen schweren Händen liegt", so Winona Oak über ihre Single "He Don't Love Me". Der Song legt seinen Fokus voll und ganz auf den Gesang der jungen Schwedin. Aber auch das Instrumental hat einiges zu bieten. Nicht nur eine großartige Komposition, sondern auch edle Klänge und einen massiven Bass im Refrain. Zusammen mit den Vocals gibt der Mainpart ein echtes Glanzstück ab, das den Titel für die Charts qualifiziert. Wer auch auf hochwertigen Pop im Downspeed steht, ist hier definitiv an der richtigen Adresse.

Fazit: "He Don't Love Me" von Winona Oak ist ganz großes musikalisches Kino. Durch seine minimalistische Instrumentalisierung steht der hervorragende Gesang im Mittelpunkt. Und eben dieser schafft es spielend eine Gänsehaut zu zaubern.

 

User-Wertung
Wie findest du den Song?

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegeben Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

Die Klangküche

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Topic - Let's Rave
DJ Promotion |
Universal Music präsentiert:
Deepaim - On the Edge
DJ Promotion |
Jambacco Records präsentiert:
Cats On Bricks - In My Brain
DJ Promotion |
CatsonBricks präsentiert:
'DJ Nirro - Relax and Dance
DJ Promotion |
Dance Of Toads präsentiert:
Brian Ferris - Move
DJ Promotion |
Nastytunez präsentiert:
Sopran X Lexu - Waving Crazy
DJ Promotion |
Andorfine Records präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares