Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Starker Dance Remix

GAYLE - dumbass (The Him Remix)

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

GAYLE - dumbass (The Him Remix)"dumbass" von GAYLE - The Him Remix.

Schon im Januar veröffentlichte die gerade mal 15-jährige Pop-Sängerin GAYLE ihre Debütsingle „dumbass“. Zu diesem Zeitpunkt hätte wahrscheinlich noch niemand damit gerechnet, dass der Song so durch die Decke geht, dass selbst die Remix-Koryphäen von The Him auf ihn aufmerksam werden. Am 10. April ist nun also ihre Neuinterpretation der gefühlvollen Pop-Nummer erschienen, die „dumbass“ in einen tanzbaren House-Track verwandelt. Wir haben für euch reingehört und möchten euch den Remix ebenso wie die beteiligten Künstler näher vorstellen.


Die Interpreten

GAYLE lebt in Nashville und ist tief mit der dortigen Songwriter-Szene verbunden. Die Teenagerin lernte schon früh, dass die ergreifendsten Songs wahre Geschichten erzählen und aus dem Innersten des Künstlers stammen müssen. Mit dieser Einstellung schrieb sie auch „dumbass“. Schon am Tag der Veröffentlichung wurde die Single in Spotifys „New Music Friday“ und Apple Musics „Breaking Singer/Songwriter“ aufgenommen. In gerade mal einer Woche hatte er die 100.000 Streams geknackt.

GAYLEs einzigartiges Talent zog auch die Aufmerksamkeit des Amsterdamer DJ- und Producer-Duos The Him auf sich. Seit 2015 sind Jeroen Kerstens und Steven Berghuijs unter ihrem Alias aktiv und haben bereits Remixes für die The Chainsmokers, Martin Garrix und Miley Cyrus produziert. Mindestens genauso erfolgreich wie ihre Remixes sind die eigenen Singles der Beiden, beispielsweise „Feels Like Home“ oder der Top-10-Song „Nothing On Us“. Weiterhin sind sie regelmäßig auf Tour, spielten bereits auf dem Tomorrowland, Lollapalooza und dem Ultra Peru.

dumbass (The Him Remix)

Die Nummer startet ganz sanft mit GAYLEs gefühlvollem Gesang und seichten Synth-Akkorden. Mit Kick und Snare setzten erste Percussion-Elemente ein – allerdings nur, um dann im Chorus wieder Platz für das Vocal und Streicher-artige Klangflächen zu schaffen. Daraufhin wird jedoch Tempo aufgenommen, im Buildup kündigt sich bereits ein schimmerndes Dance-Piano an. Schließlich setzt der Drop ein, der von einer druckvollen Kick, dynamischen Bassline und heruntergepitchten Vocal-Cuts ausgemacht macht. In der zweiten Hälfte kommt dann auch das Klavier zusammen mit groovigen Shakern und Percussions hinzu. Ein eindrucksvoller Moment der Stille leitet am Ende des Drops in die zweite Break über.

Fazit: Das beeindruckende Talent der jungen GAYLE haben The Him mit ihrem Remix klasse eingefangen und auf einen starken Dance-Track übertragen. Während der ruhige, gefühlvolle Charakter des Originals in den Breaks nicht verloren geht, bringen die Drops viel Energie mit sich. „dumbass (The Him Remix)“ hat uns mit seiner Authentizität voll überzeugt.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 70.25% - 4 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Martin · Vor 6 Monaten
    sehr gut wenn man mich fragt
Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Mittlerweile hat es mir vor allem Drum & Bass angetan, doch tolle Songs gibt es in jedem Sub-Genre zu finden. Neben meinem eigenen D&B-Projekt TIM3LIMIT (Instagram @tim3limit) und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify