Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Entspannte Neuinterpretation zum Ausklang des Somm

M A I S Ø N feat. CILVR - Moon & Back

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

M A I S Ø N feat. CILVR - Moon & Back"Moon & Back" von M A I S Ø N feat. CILVR.

Mit „to The Moon And Back“ landete die australische Popband Savage Garden Ende der 1990er Jahre einen riesigen Hit. Mit „Moon & Back“ erschien am 28. August 2020 nun eine Neuinterpretation von M A I S Ø N und CILVR auf Sony Music Denmark/disco:wax, welche im Deep-House-Bereich angesiedelt ist und auf verträumte Vocals mit entspannten Gitarrenklängen setzt.


M A I S Ø N feat. CILVR

Der 30-jährige, aus Schweden stammende Künstler M A I S Ø N hat sich für die Neuinterpretation mit CILVR zusammengetan. Seine Debüt-Single „Under my Clothes“ erschien 2018 auf Armin van Buurens Label Armada Music, auf dem unter anderem auch Superstar-DJs wie Lost Frequencies oder Loud Luxury schon zahlreiche Hits veröffentlichten. Der schwedische Produzent konnte dadurch bereits etwas an Bedeutung gewinnen und gilt längst nicht mehr als ein unbeschriebenes Blatt. Nicht umsonst zählt die Debüt-Single bereits mehr als 1,5 Mio. Streams auf Spotify

Moon & Back

Die Deep-House-Single beginnt mit der unverkennbaren Hook, die von ruhigen Gitarren-Sounds begleitet wird. In den Strophen gesellt sich neben den Vocals und der Gitarre noch ein sanftes Schlagzeug hinzu. Im Build-Up ist dann erneut die bekannte Hook zu hören, welche neben der Gitarre nun auch durch ein paar Streicher im Hintergrund unterstützt wird und für eine angenehme und verträumte Atmosphäre sorgt. Im Vergleich zu den Strophen kommt der sich anschließende Drop etwas voluminöser daher. Hier dominieren neben den Drums das Reverb-lastige Vocal und ein markanter, aus dem Slap House entsprungener Bass-Sound. Dabei klingt der Drop sehr gut integriert und wirkt keinesfalls unpassend.
 

Fazit: Mit „Moon & Back“ hat der schwedische Produzent M A I S Ø N zusammen mit CILVR eine angenehme Neuinterpretation des 1990er-Klassikers „To The Moon And Back“ von Savage Garden veröffentlicht. Das entspannte Vocal harmoniert dabei in den Strophen sehr gut mit den anderen Sounds und auch der Drop wirkt sehr gut integriert. Wer noch eine entspannte Nummer zum Ausklang des Sommers suchst, ist bei dieser hier genau richtig.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Thomas · Vor 3 Monaten
    Sehr Schön
  • This commment is unpublished.
    Zeynep · Vor 3 Monaten
    ❤❤❤❤❤❤❤❤❤ wooow!!!
Über den Autor
Manuel Osswald

Mein Name ist Manuel Osswald. Ich wurde am 4. Juli 2000 geboren und bin seit meiner Geburt an blind. Dies jedoch hindert mich nicht daran, die Leidenschaft an elektronischer Tanzmusik zu haben. Und so bin ich auch zu Dance-Charts.de gekommen, da ich meine Leidenschaft mit anderen, mit euch teilen möchte! Die Leidenschaft zur elektronischen Musik hatte ich schon im Kindesalter, wo andere noch Kinder-Lieder hörten. Lieblings-Richtungen: Commercial (Charts & House/Electro), Electro, Electro-House, House, etwas Techno/Tech House und Eurodance.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version
0
Shares