Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Melancholischer Dance-Pop

James Carter feat. Dominic Neill - Almost Love

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

James Carter feat. Dominic Neill - Almost Love"Almost Love" von James Carter feat. Dominic Neill.

“Ride It“ von Regard, “Breaking Me“ von Topic & A7S und die Meduza-Hits “Piece Of Your Heart“ und “Lose Control“ sind der aktuell beste Beweis, dass kommerzieller Deep House nach wie vor absolut In ist. Nun ist mit “Almost Love“ von James Carter der nächste Hit im Anmarsch. Wir stellen euch hier im Artikel die Nummer des Briten etwas genauer vor. 


James Carter

Als Newcomer braucht man den britischen DJ und Produzenten nicht mehr betiteln. Seit 2017 veröffentlicht er nun Musik, nachdem er vorher als Hochzeits-DJ tätig war. Bereits vor der Veröffentlichung von “Almost Love“ am 7. August tauchte Carters Remix zu Ava Max aktuellen Hit “Kings & Queens“ auf den Streamingplattformen auf. Nur der Remix von Moti, der allerdings auch eine viel größere Reichweite hat, wurde noch erfolgreicher als der Remix des Briten. Auch für Seeb, James Arthur und Autograf fertigte er seit seinem Debüt in 2017 starke Remixe an. Am erfolgreichsten waren aber bisher seine Einzelproduktionen “Lucky Ones“ und “Something About You“, die beide 2019 erschienen und jeweils an den 5 Millionen Streams kratzten. Nur zum Vergleich, “Almost Love“ hat innerhalb eines Monats etwa so viele Streams wie die beiden anderen Singles seit 2019 zusammen. Neben den eben erwähnten Autograf, für die James Carter bereits Remixe anfertigte, zählen auch Matoma, Thomas Jack und The Chainsmokers zu seinen Supportern.

Almost Love

Vor etwa einem Monat erschien “Almost Love“ auf dem B1-Sublabel “We Are Diamond“, auf dem James Carter seit Beginn seiner Karriere zuhause ist. Für die Vocals bei der Single ist der 25-jährige Sänger Dominic Neill zuständig, der aus Südafrika kommt, aber seit einiger Zeit in Berlin lebt. Er arbeitet nicht das erste Mal mit “We Are Diamond“-Künstlern zusammen, auch mit James Carter veröffentlichte er mit “Lose It All“ bereits einen gemeinsamen Song. “Almost Love“ ist eine melancholische Dance-Pop-Nummer, die durch die tiefen Vocals und den Synth im Drop, an Regards “Ride It“ erinnert. Wie bereits bei den Vorgängern gelingt es James Carter auch bei seiner neuen Nummer die Kontraste zwischen Dance und Emotionalität genau richtig zu setzen.

Fazit: Mit “Almost Love“ greift der britische Produzent James Carter gemeinsam mit dem Berliner Sänger Dominic Neill die Chartspitze an. Mit fast 10 Millionen Streams innerhalb des ersten Monats ist die Single schon jetzt die erfolgreichste des Acts, der schon lange kein unbekannter mehr ist. Wir glauben, dass man “Almost Love“ schon bald in den Radios hören wird. Auf Tik Tok geht die Single jedenfalls schon Viral, weshalb es eigentlich nur eine Frage der Zeit bleiben kann. 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 94.5% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify