Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Erneute Collab des Dream-Teams

JOWST & Aleksander Walmann - Into the Wild

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

JOWST & Aleksander Walmann - Into the Wild"Into the Wild" von JOWST & Aleksander Walmann.

Musik-Fans, die sich bereits vor drei Jahren für dieses Hit-Gespann beim ESC begeistern konnten, werden sich freuen, denn JOWST und Aleksander Walmann haben sich erneut zusammen getan: Am 28. August erschien ihre gemeinsame Single “Into the Wild“. Und wie schon bei ihrer letzten musikalischen Fusion haben wir es hier mit einem potenziellen Hit zu tun, den wir euch nicht länger vorenthalten möchten.


JOWST & Aleksander Walmann

Seit dem ESC 2017, in dem JOWST und Aleksander Walmann mit “Grab the Moment“ für Norwegen antraten und seitdem damit über 18 Mio. Spotify-Streams erreicht haben, hat sich vieles getan. Das Label Day By Day Records wurde gegründet, auf dem auch die neue Single erschienen ist. Die Releases von JOWST standen bei uns schon häufiger in der Vergangenheit im Mittelpunkt, der mit seiner Art von Fusion-Pop den Nerv der Zeit trifft und dabei ein Gespür für große Pop-Melodien behält. Inzwischen hat der Künstler aus Oslo Tracks und Remixes bei diversen Labels wie z.B. Warner, Sony, Armada und Universal veröffentlicht und ist auch für andere Musiker als Songwriter und Produzent tätig. Aleksander Walmann stammt aus der norwegischen Stadt Porsgrunn und macht seit Kindesbeinen an Musik, denn diese wurde ihm durch seine musikalische Familie in die Wiege gelegt. Der Singer-Songwriter, der auch als professioneller Snowboarder bekannt ist, erreichte 2012 das Finale der norwegischen Ausgabe von “The Voice“ und ging als Zweitplatzierter hervor. Seitdem hat er sich nicht nur eine respektable Solo-Karriere aufgebaut, sondern ist auch ein angesehener Songwriter für zahlreiche nationale Musiker.

Into the Wild

Bei “Into the Wild“ haben JOWST und Aleksander Walmann nicht einfach dort weiter gemacht, wo sie im Jahr 2017 aufgehört haben, sondern behalten durch ihren modernen Dance Pop-Sound mit catchy House-Elementen den Anschluss an zeitgenössische Musik. Gleich zu Beginn ertönt die leidenschaftliche Stimme von Aleksander, die von atmosphärischen Flächen untermalt wird. Gleich geht es zur Sache, denn der Refrain bringt durch seine Ohrwurm-Dichte und den griffigen Vocal Chops jeden Club zum Beben. Das Wechselspiel zwischen den ruhigeren Passagen und dem tanzbaren Topline-Chorus macht den Reiz des Uptempo-Songs aus.

Fazit: Mit “Into the Wild” stehen die Zeichen für JOWST und Aleksander Walmann sehr gut, an den Erfolg von “Grab the Moment“ anzuknüpfen. Der zeitgemäße Dance Pop-Track geht sowohl ins Ohr als auch in die Beine. Für Hörer guter Musik eine heiße Empfehlung unsererseits und eine gute Ergänzung für jede aktuelle Playlist!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases – die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify