Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Future House-Pionier trifft auf US-Rapper

Tchami feat. Gunna - Praise

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Tchami feat. Gunna - Praise"Praise" von Tchami feat. Gunna.

Innerhalb der (Bass-)House-Szene ist Tchami einer der Stars. Allerdings ist sein Sound alles andere als kommerzielle Radiomusik. Trotzdem hat er sich für sein neustes Release mit Gunna, einen der meistgehörten Hip-Hop Acts der Welt zusammengetan.  Wir haben uns das House-Hip Hop-Gipfeltreffen für euch unter die Lupe genommen.


Tchami

Bekannt geworden ist Tchami in 2013, als er das Genre Future House bekannt gemacht hat. Angefangen hat das musikalische Interesse des in Paris geborenen Franzosen jedoch in einem Plattenladen, wo er sich mit klassischer Housemusik und amerikanischen Hip Hop beschäftigt hat. Auch sein Future House-Sound, der im Gegensatz zu dem von Oliver Heldens immer deutlich düsterer gestaltet ist, basiert bis heute auf diesen beiden Genres. Erste (und auch seine größten) Erfolge konnte Tchami mit dem Release der Single “Promesses“ und einem Remix zu “You Know You Like It“ von AlunaGeorge, in 2014 erlangen. Im kommenden Jahr legte er mit “After Life“ nochmals nach. In den letzten Jahren hat sich der Franzose, der auch Besitzer des Bass House und House-Labels “Confession“ ist, seinen Horizont erweitert, indem er auch Deep House-, Bass House- und Garage-Singles auf den Markt gebracht hat. Außerdem stand er schon auf den großen Bühnen beim “Electric Daisy Carnival“, dem “HARD Summer Music Festival“, dem “Coachella“ und einigen weiteren bekannten Festivals. Dieses Jahr war Tchami unter anderem an der Produktion vom Lady Gaga-Album “Chromatica“ beteiligt. 

Praise

Für sein neustes Release “Praise“, hat sich Tchami prominente Unterstützung geholt. Die Vocals steuert nämlich der US-Rapper Gunna bei, dessen Singles in seiner Heimat über 10 Mal mit Platin und einige Male mit Gold ausgezeichnet wurden. In Deutschland schaffte er es durch ein Feature mit dem Deutschrapper Uf0361 bisher nur mit einer Single in die Top 100. “Praise“ ist eine Single, die sowohl dem Future House als dem US-Rap zuzuordnen ist. Sie beginnt mit einem Rap-Part und einer ebenfalls eher urbanen Melodie. Der anschließend einsetzende Drop ist allerdings der typische Future House-Sound, den man von Tchami kennt. Insgesamt gelingt es dem DJ und Produzenten aus Frankreich, Hip Hop mit einer groovigen Bassline zu verbinden und somit einen Future House-Banger zu schafften, der auf jeder Tanzfläche funktionieren wird. Erschienen ist “Praise“ auf Tchamis eigenen Label “Confession“.

Fazit: Future House-Pionier Tchami und US-Star Gunna haben mit “Praise“ einen Club-Banger auf den Markt gebracht, der sowohl für Fans des Future House, als auch für Fans vom Hip Hop ein Volltreffer ist. In unseren Augen ist “Praise“ ein Release in bester Tchami- Manier, dass wir in Zukunft vermutlich noch öfters hören werden. 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 79.25% - 4 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify