Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Ungewohnt nostalgische Klänge von Matroda

Matroda - Forget It

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Matroda - Forget It"Forget It" von Matroda.

Am 04. Dezember ist unter dem Titel „Forget It“ Matrodas achte und voraussichtlich letzte Single des Jahres 2020 erschienen. Wie schon in seinem vorangegangenen Release „Rescue Me“ experimentiert der der gefragte DJ/Producer erneut mit einem eher ungewohnten Sound. Statt aggressiven, pochenden Bässen erwarten den Zuhörer gefühlvolle Vocals, hypnotisierende Arps und mitreißende Melodien. Wie Matroda dieses Experiment gelungen ist erfahrt ihr im folgenden Artikel, nachdem wir euch den jungen Künstler etwas genauer vorgestellt haben. 


Matroda

Matroda ist ein passionierter DJ und Musikproduzent aus Kroatien, der für seinen einzigartigen House-Sound bekannt ist. Dieser Sound kombiniert das beste aus Bass-, Tech- und G-House und gestaltet sich dementsprechend aggressiv und cluborientiert. Da ist es kein Wunder, dass Matroda zu einem der am meisten supporteten Produzenten der Welt zählt - erneut platzierte er sich in diesem Jahr auf der Top 101 Producers Rangliste von 1001Tracklists und kletterte dort auf einen bemerkenswerten 25sten Platz. Die Songs des Kroaten wurden mittlerweile über angesehene Labels wie Spinnin‘ Records, Dim Mak oder Confession veröffentlicht, obendrein ist er auch selbst Labelbesitzer. Trotz des abgewandelten Sounds in seinen letzten 2 Releases überzeugt Matroda stets mit einem großen Wiedererkennungswert und kann sich dem Support etlicher DJs sicher sein.

Featured Track (Werbung)

Forget It

„Forget It“ gestaltet sich als eine wunderschön atmosphärische und melodische Electro-House-Single. In den Breakdowns schmiegt sich eine emotionale Vocal-Performance inmitten breiter Klangflächen, während ein dezenter Beat den Takt vorgibt. Der unvermittelt einsetzende Drop gestaltet sich hingegen auf seine eigene Art und Weise mitreißend und energisch. Satte, dröhnende Bässe versprühen eine Menge Nostalgie, während knackige Drums auf die Tanzfläche treiben. Für Abwechslung sorgen dabei kreative Sound-Effekte und einzigartige Vocal-Chops.

Fazit: Das Experimentieren mit anderen Stilen ist Matroda nicht zu verübeln, der über Jahre hinweg seinen ganz eigenen House-Sound geprägt hat. Im Fall von „Forget It“ ist ihm das Experiment außerdem mehr als gelungen, sodass sich Fans über eine wundervolle Electro-House-Single mit nostalgischen Vibes freuen können.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Mittlerweile hat es mir vor allem Drum & Bass angetan, doch tolle Songs gibt es in jedem Sub-Genre zu finden. Neben meinem eigenen D&B-Projekt TIM3LIMIT (Instagram @tim3limit) und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version