Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Slap-House-Ohrwurm

Musikvideo: 'Minelli - Rampampam'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Minelli - Rampampam"Rampampam" von Minelli.

Wer sich für zeitgemäßen EDM aus Rumänien begeistert, der wird mit Minelli inzwischen bestens vertraut sein. Denn die Sängerin veröffentlicht in regelmäßigen Abstanden erstklassige Dance-Tracks, die voller Abwechslung sind. Nun erschien am 18. März ihre neueste Single “Rampampam“. Das offizielle Musikvideo geht derzeit auf eine halbe Mio. YouTube-Aufrufe zu. Höchste Zeit also, euch den eingängigen Song nun näher vorzustellen.


Minelli

Über Minelli haben wir euch in der Vergangenheit bereits öfters berichtet, das letzte Mal im Zuge des Releases zu “Illusion“ aus der 2-Track EP “Nostalgic Illusions“. Zudem hat die Singer-Songwriterin in den letzten Jahren häufig mit diversen Künstlern zusammengearbeitet. Populäre Beispiele sind ihre Collabs mit INNA (“Discoteka“) oder Sickotoy (“Addicted)“, welche auf Spotify und YouTube Aufrufe im sieben- bis achtstelligen Bereich zählen. Bevor sie im Jahr 2017 ihre Debütsingle “Empty Spaces“ veröffentlichte und in 15 Ländern die Charts erreichte, gehörte sie einige Jahre der erfolgreichen Girlgroup Wasabi an. Inzwischen kann sich die vielfältige Musikerin aus Bukarest regelmäßig in den internationalen Hitlisten und Playlists platzieren. Zu ihren erfolgreichsten Songs gehört ihre Single “Mariola“, welche seit ihrem Release 2019 über 20 Mio. YouTube-Clicks angesammelt hat.

Featured Track (Werbung)

Rampampam

Thematisch handelt “Rampam“ von einer vergangenen Beziehung, die zu Liebeskummer und schwer zu verdrängenden Erinnerungen führt, welche darauffolgend Gefühle von Rache erwecken. Das Video erzählt den ausgeklügelten Racheplan in einer interessanten Story weiter. Komponiert wurde der Song vom eingespielten Hit-Gespann Minelli und Viky Red, der auch für die Musikproduktion verantwortlich war. Musikalisch überzeugt uns Minelli mit einem zeitgemäßen House-Track, der die prägnante Komposition zum vollwertigen Genuss macht. Das entschlackte Arrangement lebt vor allem vor durch seine basslastigen Sounds, welche dem momentanen Trend des Slap-House folgen und zum Tanzen in den heimischen vier Wänden einladen. Sowohl die Strophen als auch der Refrain prägen sich schnell im Ohr ein. Gerade beim Topline-Chorus mit der titelgebenden Zeile erwischt man sich schnell beim Mitsingen. Das alles ist nicht zuletzt die Schuld von Minelli, die mit ihrer beeindruckenden Stimme alle Musikhörer in den Bann zieht. Nach zwei Strophen und einem C-Part findet “Rampampam“ nach etwas weniger als dreieinhalb Minuten Spielzeit mit einer finalen Wiederholung des Refrains auf dem Höhepunkt sein Ende.

Fazit: Mit “Rampampam“ überzeugt uns Minelli ein weiteres Mal. Der Slap-House-Ohrwurm, der von verletzten Gefühlen und Rache handelt, könnte der nächste Hit für die begnadete Sängerin sein. Wir können euch nicht nur raten, den Song schleunigst in eure Playlists aufzunehmen, sondern empfehlen  euch auch, das sehenswerte Musikvideo anzuschauen!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 81.33% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases - die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version