Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Mainstage-Banger

Marc Blou x Morpheus - All Night Long

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Marc Blou x Morpheus - All Night Long"All Night Long" von Marc Blou x Morpheus.

Im Frühjahr 2019 begann Marc Blou in seinem Schlafzimmer Musik zu machen, nun, vier Jahre später konnte es der deutsche Musikproduzent mit seinem neuen Track “All Night Long“ auf eines der weltweit größten Labels für Dance-Musik, “Kontor Records“, schaffen. Unterstützt wird er dabei von Morpheus, einem Alter-Ego eines der bekanntesten Dance-Projekte Deutschlands. Wieso “All Night Long“ nicht das letzte Release auf “Kontor Records“ sein wird und wer eventuell hinter Morpheus stecken könnte, das erfahrt ihr in diesem Artikel.


Marc Blou & Morpheus

Hinter dem Mainstage-Act Marc Blou steckt ein junger deutscher Musikproduzent, der bereits zum A&R-Team des EDM-Labels “House District Records“ zählt. In der Vergangenheit konnte der Produzent vor allem durch seine Bigroom-Tracks begeistern, die sich vor allem stets durch ihr gutes und pralles Sounddesign von anderen Nummern des Genres absetzen konnten. Neben “House District Records“ schaffte es der Newcomer auch bereits auf bekannte Szene-Labels wie “TurnItUpMuzik“, “Spur Records“ und “Ionic Records“, sowie auf Dimitri Vegas & Like Mikes Label “Smash the House“. Seine steigende Popularität sorgte auch dafür, dass Marc Blou bereits von Größen wie KEVU, R3SPAWN, Maurice West, Olly James und Castor & Pollux unterstützt wird.

Hinter Morpheus steckt ein bekannter Kontor-Act, der sein Alter Ego für Experimente in anderen Genres ins Leben gerufen hat. Die Collab-Liste ist dabei bereits schon lang. Morpheus arbeiteten unter anderen mit den Bodybangers, mit LANNÉ, LUNAX und Neptunica zusammen. 

Featured Track (Werbung)

All Night Long

Zusammen haben Marc Blou und Morpheus nun eine Single auf den Markt gebracht, die sich musikalisch an den Collabs von W&W und AXMO orientiert. Dabei überzeugt der Mainstage-Track vor allem durch seine zeitgemäße Kombination aus Bigroom und Hands-Up. Neben zwei mainstagetauglichen Drops kann die Nummer auch durch ihre Vocals punkten. Insgesamt hört man auf jeden Fall den Sound beider Acts gut raus. Marc Blou, von dem die Idee zu “All Night Long“ stammt, erkennt man vor allem an den vertretenen Bigroom-Elementen. Typisch für den Morpheus-Sound, die “All Night Long“ entdeckten und die Nummer mit ihrer Handschrift nochmals auf ein besseres Level brachten, sind vor allem die gepichten Vocals.
 

Fazit: Mit “All Night Long“ haben uns Marc Blou und Morpheus einen absoluten Sommerhit auf den Markt gebracht, der mit Sicherheit auf den Mainstages der großen Festivals laufen wird. Wir glauben, dass die Nummer vor allem durch ihre catchige Melodie noch ihre Wellen schlagen wird.

 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 60.17% - 6 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    DJ KITON · Vor 4 Monaten
    Was für ein Mist! Nur billig produzierter Quatsch,dazu noch DJ Unfreundliche 2.45Min.! Achja ,die Jugend kann ja nicht mehr länger Musik hören als knapp 2 Minuten,warum dann nicht demnä.1 Minuten Musik?..Hauptsache auf der Plattform "Spotify",den Erfindern von Musik ??
  • This commment is unpublished.
    Theo · Vor 4 Monaten
    Absoluter Sommerhit???


    Das glaube ich nicht !
Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

 

Mobile Version