Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Tripple Bounce meets Hardstyle

Marc Blou x LUNAX - Satellites

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Marc Blou x LUNAX - Satellites"Satellites" von Marc Blou x LUNAX.

Anfang Dezember haben Marc Blou und LUNAX ihre neue, gemeinsame Single "Satellites" via Kontor Records veröffentlicht. Der Track ist eine interessante Mischung aus Commercial Dance und Hardstyle. Garniert wird die Produktion mit sehr markanten Vocals, die sofort ins Ohr gehen. Marc Blou ist einer der Dance-Produzenten, die zur Zeit auf der Überholspur sind. Wir haben uns dieses Release einmal genauer angeschaut und verraten euch, warum es einfach richtig Spaß macht. Zuvor werfen wir aber noch einen kurzen Blick auf die beiden Artists.


Marc Blou x LUNAX

Hinter Marc Blou steckt ein junger deutscher Musikproduzent. In der Vergangenheit konnte der Produzent vor allem durch seine Bigroom-Tracks begeistern, die sich stets durch ihr gutes und pralles Sounddesign von anderen Nummern des Genres absetzen konnten. Neben “House District Records“ schaffte es der Newcomer auch bereits auf bekannte Szene-Labels wie TurnItUpMuzik, Spur Records und Ionic Records, sowie auf Dimitri Vegas & Like Mikes Label Smash the House und Golden Chocolate. Seine steigende Popularität sorgte auch dafür, dass Marc Blou bereits von Größen wie KEVU, R3SPAWN, Maurice West, Olly James und Castor & Pollux unterstützt wird. Bei Kontor Records hat er nun seine musikalische Heimat gefunden.

Bereits vor sechs Jahren begann LUNAX mit eigenen Songs zu experimentieren. Der Durchbruch gelang der deutschen Künstlerin (sie wurde in ihrer Jugend übrigens mehrfache Deutsche Kickbox-Meisterin) dann schließlich vier Jahre später, als sie im März 2020 ihre Single „Take On The World“ auf Beat Dealer Records veröffentlichte. Seitdem hat sie viele Millionen Streams eingefahren und zählt zu den erfolgreichsten deutschen DJanes weit und breit. 

Featured Track (Werbung)

Satellites

Mit warmen Sounds und angenehmen Chords beginnt "Satellites". Begleitet werden die Sounds von einer Female Pitch Vocal, die direkt einen Ohrwurm-Faktor auspackt. Es dauert nicht lange bis das Arrangement im ersten Drop angekommen ist. Hier ballern Kick und Bass im Tripplet-Schema aus den Lautsprechern, perfekt für die Mainstage. Kreativ werden bereits Hardstyle-Kicks angeteasert. Im Breakpart feuern Marc Blou x LUNAX dann eine epische Hookline ab, die im zweiten Drop - der im feinsten Hardstyle gehalten ist - ihre volle Strahlkraft entfalten kann. Kommerzieller Dance und Hardstyle werden hier also kreativ kombiniert. Das wirkt frisch und innovativ. Eine wirklich coole Produktion!

Fazit: "Satellites" von Marc Blou x LUNAX überrascht durch seine extreme Kurzweiligkeit. Der erste Part des Songs unterscheidet sich deutlich vom hinteren Part - das kommt kreativ und frisch rüber. Ein echtes Mainstage-Brett, das uns Marc Blou und LUNAX hier präsentieren.

 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 50.5% - 4 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

 

Mobile Version