Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Slap House der Spitzenklasse

Marnik & LUNAX - Bye Bye Bye

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Marnik & LUNAX - Bye Bye Bye"Bye Bye Bye" von Marnik & LUNAX.

Nach der erfolgreichen EP „Slap House Party“ und einigen weiteren Tracks meldet sich die deutsche Produzentin LUNAX mit einer neuen Collab zurück. Dieses Mal hat sie mit dem italienischen DJ- und Produzenten-Duo Marnik zusammengearbeitet, woraus die gemeinsame Single „Bye Bye Bye“ entstanden ist. Der Hörer darf sich dabei auf eine packende Mischung aus Slap House und Bounce freuen, die mit einer gelungenen Hookline und einer ebenso eingängigen Melodie daherkommt.


Marnik: italienisches DJ- und Produzenten-Duo

Das italienische DJ- und Produzenten-Duo Marnik, bestehend aus Alessandro Martello und Emanuele Longo, konnte sich in den letzten Jahren durchaus einen Namen in der EDM-Szene machen. Neben zahlreichen Solo-Veröffentlichungen traten die beiden Italiener auch häufig als Kollaborationspartner in Erscheinung und arbeiteten bereits mit Star-DJs wie Don Diablo, R3HaB oder auch Steve Aoki zusammen. Soundtechnisch sind die beiden Produzenten recht vielseitig unterwegs, vor allem aber sind sie für ihre Releases im Psy-Trance-Bereich bekannt.


LUNAX: Junge Künstlerin aus Deutschland

Im Gegensatz zu Marnik ist LUNAX noch nicht lange im Geschäft. Die junge Künstlerin begann vor knapp fünf Jahren, mit eigenen Tracks zu experimentieren und verschickte auch einige Demos an zahlreiche Plattenfirmen. Im März 2020 folgte schließlich mit der Single „Take on the World“ der Durchbruch und LUNAX unterzeichnete ihren ersten Plattenvertrag bei Beat Dealer Records.

Featured Track (Werbung)

Bye Bye Bye

Wer bereits die vergangenen Veröffentlichungen von LUNAX kennt, dem wird der Sound von „Bye Bye Bye“ sofort vertraut vorkommen. Der Track startet mit dem hochgepitchten Vocal, das durch einige hintergründige Sounds passend ergänzt wird. Der Drop bringt dann alles mit, was eine Slap House-Hymne braucht. Während zunächst eingängige Vocal-Hook, knackige Drums und eine bouncige Bassline den Drop dominieren, ist der zweite Teil vor allem durch die eingängige Synth-Melodie geprägt. Nach der zweiten Strophe ist der Drop dann erneut zu hören, wobei dieser anders als erwartet deutlich kürzer ausfällt.

Fazit: Mit „Bye Bye Bye“ haben Marnik und LUNAX erneut gezeigt, wie hochkarätiger Slap House zu funktionieren hat. Die knackigen Drums, die markante Bassline und die einprägsame Hookline fügen sich zu einem ausgesprochen guten Gesamtbild zusammen und versetzen den Hörer augenblicklich in Tanzstimmung. Von unserer Seite also eine klare Empfehlung!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 68.33% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Theo · Vor 1 Monaten
    Cooler Song
Über den Autor
Manuel Osswald

Mein Name ist Manuel Osswald. Ich wurde am 4. Juli 2000 geboren und bin seit meiner Geburt an blind. Dies jedoch hindert mich nicht daran, die Leidenschaft an elektronischer Tanzmusik zu haben. Und so bin ich auch zu Dance-Charts.de gekommen, da ich meine Leidenschaft mit anderen, mit euch teilen möchte! Die Leidenschaft zur elektronischen Musik hatte ich schon im Kindesalter, wo andere noch Kinder-Lieder hörten. Lieblings-Richtungen: Commercial (Charts & House/Electro), Electro, Electro-House, House, etwas Techno/Tech House und Eurodance.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version