Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Oliver Sullivan, AIRDICE - Deja-Vu

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Oliver Sullivan, AIRDICE - Deja-Vu Oliver Sullivan, AIRDICE - Deja-Vu.

So kann 2024 richtig gut losgehen! Mit Oliver Sullivan und AIRDICE haben sich zwei spannende Producer zusammengetan, die in diesem Jahr mit ihrer neuen Single durchstarten könnten. Mit “Deja-Vu“ haben die beiden Acts nun einen eingängigen Dance-Song auf den Markt gebracht, der Potenzial besitzt, viral zu gehen. Mehr Infos über die Artists und den Song “Deja-Vu“, gibt es in diesem Artikel.


Oliver Sullivan & AIRDICE

Oliver Sullivan ist ein Newcomer aus der Region Emmental in der Schweiz, der als kommender Star in der Dance-Szene gesehen wird. Seit dem letzten Jahr konnte Oliver Sullivan bereits mehrere Tracks mit zehntausenden Streams veröffentlichen, mit “Summer On Me“ sogar einen Track über einer Millionen. Bereits 2015 fing er an, sich für DJing zu begeistern, auch da er ein großer Fan von Hardwell und Martin Garrix war und verwandelte sein Kinderzimmer in eine Club-Bühne. Seit 2017 spielt Oliver Sullivan auch bereits regelmäßig Club-Gigs. Bei seinem ersten Auftritt war er gerade einmal 14 Jahre alt.

AIRDICE ist ein Producer und DJ aus Dresden, den man mittlerweile zu einem Urgestein des Tropical House zählen kann. Bereits 2012 veröffentlichte er mit “Tu Bie“ einen Track, der sich musikalisch an die späteren Hits von Robin Schulz, Klingande oder Klangkarussell anschließt. Dieser Track konnte zu einem der größten Hits von AIRDICE werden. Getoppt wurde der Erfolg nur noch von “Your Firefly“, welcher 2016 auf Kontor Records erscheinen ist. Später arbeitete AIRDICE auch als Support-Act für Gestört aber GeiL und legt bis heute jede zweite Woche als Resident bei MDR Sputnik auf.


Deja-Vu

Mit “Deja-Vu“ greifen die beiden aufstrebenden Producer nun die Charts an und sorgen dafür, dass die Single auch außerhalb der Radioshow von AIRDICE gespielt werden wird. Dabei greift “Deja-Vu“ die Elemente auf, die aktuell bei Dance-Hits nicht fehlen dürfen. Zum einen wären da die starken Vocals, die zum einen für zwei melodische Strophen, zum anderen aber auch für einen unverkennbaren Refrain sorgen. Die Topline lässt sich dabei sehr gut in den Kopf einbrennen und sorgt somit für den Wiedererkennungswert der Single. Zusätzlich ist “Deja-Vu“ auch melodisch sehr aufmerksam gestaltet und sorgt durch die Drops auch dafür, dass die Dance-Pop-Nummer auch für die Tanzfläche nutzbar ist.
 

Fazit: Mit “Deja-Vu“ haben Oliver Sullivan und AIRDICE eine Dance-Pop-Single auf den Markt gebracht, die enorm viel Potenzial besitzt und schon bald in den Charts landen könnte. Kommender Hit!

 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 96.75% - 8 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

 

Mobile Version