Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Exklusive Video-Preview

Musikvideo » Jasmine Thompson - Adore

Jasmine Thompson, bekannt als Sängerin von Hits wie "Sun Goes Down" oder "Ain’t Nobody (Loves Me Better)" steht kurz vor der Veröffentlichung ihres neuen Songs "Adore". Die Single wird am 12. Juni bei Atlantic Records/Warner Music veröffentlicht. Parallel dazu wird auch das offizielle Video zur Single an den Start gehen. "Adore" wird der erste Song der gleichnamigen EP werden, die allerdings erst später veröffentlicht wird.   Die vollständigen Lyrics haben wir auf Seite 2 eingebunden. 

 

Jasmine Thompson

Geboren ist die britische Sängerin im Jahr 2000 und hatte schon früh Verbindungen zur Musik gehabt. Wie so viele andere Sängerinnen und Sänger erlangte sie ihre Popularität mit Hilfe der Videoplattform YouTube. Ihr eigenes Cover zu "Ain’t Nobody (Loves Me Better)" kletterte in den UK-Charts auf Platz 32. Nach ihrer Zusammenarbeit mit den beiden deutschen Produzenten Robin Schulz und Felix Jaehn war dann der weltweite Durchbruch sicher. Für ihr junges Alter ist die britische Sängerin nicht nur schon enorm erfolgreich, sondern auch über die Maßen talentiert. Ohne Frage zählt sie aktuell zu den besten Sängerinnen der Welt. Nachdem sie zusammen mit anderen bekannt und erfolgreich geworden ist, widmet sie sich jetzt wieder ihrer Solo Karriere. "Adore" steht in den Startlöchern...

 

Neuer Stil

Da sie bei den bisher erfolgreichen Songs "nur" als Gast-Sängerin beteiligt war, geht nun bei ihrem Solo Release natürlich auch der Sound in eine etwas andere Richtung. Das grobe Konzept vom Vocal Deep-House wurde allerdings beibehalten. Das Instrumental hält sich jedoch im Vergleich zu den anderen Tracks ein wenig zurück. Die beeindruckenden Vocals von Jasmine Thompson stehen klar im Vordergrund. Die Stimme und die Technik sind für ihr Alter enorm beeindruckend.

Auch thematisch geht man ein wenig von dem bisher Bekannten weg. Man merkt, das sich jemand hinter dem gesungen Text eine Menge Gedanken gemacht hat. Er hat eine Bedeutung, die auch die Stimmung von "Adore" färbt. In der Produktion sind sogar ein paar kleine Extras wie Vocal Cuts eingeflossen. Sowas hört man immer gerne, vor allem weil es von einem hohen Aufwand in der Produktion zeugt. Am Ende der "Adore" kommt noch ein Pfeif-Sound mit in den Track, der die Stimmung ein bisschen heller werden lässt. Aber das erfahrt ihr erst ab dem 12. Juni, wenn der Titel in den Handel, und hoffentlich schnell in die Charts geht.

Jasmine Thomspon - Adore

 

Fazit: Der neue Song "Adore" von Jasmine Thompson gefällt. Die Nummer hat ohne Frage das Potenzial zu einem großen Charterfolg. Eine tolle Atmosphäre und dichte Stimmung zaubern uns Gänsehaut. Das soll was heißen. Schlummert hier der Sommerhit 2015? Wir freuen uns auf das Release. 

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Joelina Drews - Skybar
DJ Promotion |
recordJet präsentiert:
Andy Ztoned - Oh Carol
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Alex Cortez feat. CVB - Vienna
DJ Promotion |
Planet Punk / High Five präsentiert:
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares