Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

MITTWOCH, 16. August 2017

USER-AREA LOGIN

Anzeige

12
Mai
2017

Musikvideo » Tujamo feat. Sorana - One on One

Tujamo feat. Sorana - One on One"One on One" von Tujamo und Sängerin Sorana

Am 19. Mai erscheint eine neue Tujamo-Single namens "One on One". Das Besondere an dem Track ist nicht, dass Sängerin Sorana für die Vocals sorgt, sondern dass sie einen komplett neuen Stil Tujamos repräsentiert. "One on One" ist eine waschechte Real-Trap-Nummer mit Anleihen aus dem Pop-Genre. Für eingefleischte Tujamo-Fans mag das erstmal irritieren, ist aber der richtige Schritt für den Star-DJ aus Deutschland.


One on One

Zeiten ändern sich - Musiktrends kommen und gehen. Manche sagen, der klassische Bigroom-House hätte seinen Zenit längst überschritten. Die Geschichten, die der Festival-Sound in Form von brachialem, druckvollem House erzählt hat, sind zu Ende und wiederholen sich höchstens nur noch. Tujamo war in diesem Genre zu Hause. Der Schritt, jetzt mal über den Tellerrand hinaus zu denken, ist nachvollziehbar. DJs wie Hardwell, David Guetta oder Afrojack veröffentlichen in diesen Tagen Future-Bass-Tracks, die wenig mit dem Stil zu tun haben, in den man die Künstler sonst einordnet. Warum dann also nicht eine Tujamo-Single in neuem Gewand?


"One on One" von Tujamo feat. Sorana lehnt sich lose an "Lean On" (im Break), "Loin" und "Dancefloor Murda" von DJ Rasimcan (im Drop) an. Gerade der letztgenannte Track erinnert an die kommende Nummer von Tujamo. 100 BPM, dicke 808-Kickbässe und eine relaxte Stimmung sorgen für die nötige Atmosphöre. "One on One" klingt international und groß. So groß, dass man vielleicht sogar von einem potentiellen Hit sprechen kann.

Mit Universal und Spinnin' Records im Rücken ist hier einiges möglich. Das Genre ist zur Zeit angesagter denn je und der hier vertretende Style bietet große Schnittstellen zu Black- und Housemusik. Tanzbar, elektronisch und einprägsame Harmonien sorgen für den nötigen Ohrwurmfaktor. Nicht unterschlagen sollte man die hervorragenden Vocals von Sorana.

Fazit: Mit der "One on One" macht Tujamo einen mutigen, aber auch notwendigen Schritt in seiner musikalischen Entwicklung. Dass er dauerhaft das Genre wechselt, wird wohl vorerst nicht der Fall sein, aber es ist ein Ausflug in neue Gebiete, der sich im Idealfall lohnen wird. Die Chancen stehen gut, dass "One on One" ein echter Hit wird und in den Clubs rauf- und runterläuft. Man darf auf die Performance gespannt sein. Wir drücken die Daumen. Full Support!

http://vg07.met.vgwort.de/na/41bbe2eb6fe84bce953f8f2d4d549f0f

 



Mobile Version
0
Shares