Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Calmani & Grey - With Every Heartbeat

Swedish House Mafia 2.0

Axwell Λ Ingrosso - Can't Hold Us Down

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Axwell /\ Ingrosso melden sich mit einer neuen Single zurück! Nach ihrem Debüt “We Came, We Rave, We Love“ erscheint nun der nächste Track der “neuen“ Swedish House Mafia. Die Nummer nennt sich “Can’t Hold Us Down“ und wird auf DefJam Recordings veröffentlichtt. Ein Datum ist noch nicht bekannt.

 

Axwell /\ Ingrosso

Eigentlich müsste wirklich jedem dieser Name bekannt vorkommen. Axwell und Ingrosso waren früher beide Mitglieder der Swedish House Mafia, einem Trio das bis heute die Menge fasziniert und begeistert. Nach ihrer Trennung war lange nicht bekannt was nun eigentlich passiert. Mittlerweile macht Steve Angello mit seinem Label Size Records und seinem kommenden Album sein ganz eigenes Ding. Axwell und Ingrosso haben jedoch wieder zusammengefunden und arbeiten jetzt gemeinsam unter dem Namen Axwell /\ Ingrosso. Im Internet kursieren aktuell eine Menge IDs von den beiden, die mehr als vielversprechend sind. Wenn auch nur ein Teil dieser Tracks erscheinen wird dürfen wir uns glücklich schätzen. Es läuft auch ziemlich gut ohne Steve Angello.

 

“Can’t Hold Us Down“ – grooviger Mainstage Sound

Wie schon in “We Came, We Rave, We Love“ strebt auch “Can’t Hold Us Down“ einen ähnlichen Sound an. Hier kommen wieder Vocals mit vielen Effekten, Automationen und Tapestops mit einem mehr als fetten und gleichzeitig groovigen Mainpart zusammen. Bei “Can’t Hold Us Down“ bemerkt man einfach, wie gut die beiden produzieren können. Mit nur wenigen Elementen schaffen sie es trotzdem eine Atmosphäre wie bei einem Progressive House Track zu schaffen. Das erreichen sie lediglich mit ein paar Filtern. Der Build Up wirkt ein wenig sonderbar. Hier bekommt man nicht die übliche Snare Roll zu hören, sondern eine HiHat die so platziert wurde.

Der Uplift Effekt und der Synthesizer wurde mit einem Filter belegt, denn man beim Mainpart plötzlich wieder komplett rausgenommen hat. So etwas Simples erzeugt einen enorm guten Effekt. Das war nur ein Beispiel dafür, wie viele kleine Tricks angewandt wurden. Wenn man alles summiert bekommt man einen unglaublich guten Track, der sogar noch einmal etwas besser ist als “We Came, We Rave, We Love“.

Axwell Λ Ingrosso - Can't Hold Us Down

 

Fazit: “Can’t Hold Us Down“ ist eine großartige Nummer, den man einfach mal gehört haben muss. Die Nummer überzeugt vom Anfang bis zum Ende mit kleinen Finessen und Besonderheiten. 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

Die Klangküche

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Jason D3an - Catch the Light
DJ Promotion |
Fadersport Records präsentiert:
Max The Sax - Disco Sax Inferno
DJ Promotion |
Max The Sax Records präsentiert:
Nico Hein - Unexpected [Album]
DJ Promotion |
Soundatraq präsentiert:
techMOUSE - Pushing On
DJ Promotion |
Andorfine Records präsentiert:
2TRONIC - Light Up My Fire
DJ Promotion |
ADM Soundworks präsentiert:
On TV - Dancing on the Moon
DJ Promotion |
ADM Soundworks präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares