Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Ähnlich erfolgreich wie “More Than You Know”?

Axwell Λ Ingrosso feat. RØMANS - Dancing Alone

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Axwell Λ Ingrosso feat. RØMANS - Dancing Alone"Dancing Alone" von Axwell Λ Ingrosso feat. RØMANS.

Axwell Λ Ingrosso legen nach! Das schwedische DJ-Duo hat sich innerhalb eines Jahres neben der EDM-Szene auch im Mainstream-Bereich einen großen Namen gemacht. Mit dem Überraschungserfolg “More Than You Know“, der im Sommer 2017 bis auf Platz 1 der deutschen Single-Charts vorrücken konnte, haben sie den Anfang gemacht. Im Winter 2018 haben sie die Single “Dreamer“ nachgelegt und konnten einen weiteren beachtlichen Erfolg einfahren. Am 29. Juni veröffentlichen die Schweden ihre brandneue Nummer “Dancing Alone“ mit dem Sänger RØMANS via Universal Music. Wir klären in folgendem Artikel, ob der Song an den Style der beiden Chart-Erfolge von Axwell Λ Ingrosso anknüpft und ob es sich um einen weiteren Anwärter auf den Sommerhit 2018 handelt.


Dancing Alone – eine unbekannte Seite des DJ-Duos

Das Erstaunliche an dem Mega-Erfolg von “More Than You Know“ war, dass der Song eben kein schlichter Dance-Pop-Titel war, sondern stilistisch mit einer eigenen Signatur aus der Menge hervor stach. Diesen einzigartigen Stil griffen die Schweden für die Veröffentlichung von “Dreamer“ wieder auf und produzierten eine zeitgemäße Version der alten Festival-ID im neuen Sound-Design. Die Follow-Up-Single zündete ebenfalls auf passablem Wege (#34). Die neue Scheibe “Dancing Alone“ schlägt dagegen einen komplett anderen Stil ein. Das Duo orientiert sich wieder mehr in Richtung EDM als den zuletzt erfolgreichen Dance-Pop.

Der neue EDM-Song ist seit ein paar Wochen Teil der DJ-Sets von Axwell und Ingrosso, die auf größeren Festivals wie dem World Club Dome in Frankfurt oder dem Ultra Music Festival in Südkorea stattfanden. Stilistisch ist die Nummer in den Trance- beziehungsweise Progressive-House-Bereich einzuordnen. Die Festival-Raver, die den Track live gehört haben, schienen begeistert zu sein.

Der Song startet alles andere als ruhig. Das Trance-Instrumental leitet mit einem kurzen Anspiel aus dem Drop ein. Danach hält sich das Instrumental etwas zurück und die Vocals geraten in den Fokus. Der europaweit noch relativ unbekannte Sänger RØMANS setzt seine Stimme gekonnt in Szene und liefert eine gelungene Vocal-Performance ab. Im Refrain kommt das Instrumental etwas mehr zur Geltung, sodass der Hauch von Trance schon vor Einsetzen des Drops entsteht. Dieser besteht dann aus einem reinen Trance-Sound-Design mit einer progressiven Melodie, welche einen an die alten Zeiten von Axwell Λ Ingrosso erinnert. Im ersten Moment erscheint der Track nicht ganz zeitgemäß, doch die Trends kommen und gehen. Möglicherweise bringen die Schweden den trancigen Style mit diesem Werk in den Mainstream.

Fazit: Die neue Single “Dancing Line” von Axwell Λ Ingrosso überrascht im ersten Moment. Das DJ-Duo veröffentlicht vorerst keinen weiteren Track im “More Than You Know“-Style, sondern geht (zumindest melodisch) zurück zu den Ursprüngen. Das Sound-Design geht stark in Richtung Trance, womit man beim Lesen des Titels wohl nicht gerechnet hätte. Die Vocals von Sänger RØMANS können gesanglich überzeugen und haben einen gewissen Wiedererkennungswert inne. Durch den enormen Stilwechsel erscheint ein Chart-Erfolg unwahrscheinlich, jedoch wird das auch nicht das Ziel gewesen sein. Auf musikalischer Ebene ist “Dancing Line“ eine großartige Nummer.

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Marcus Mouya - The Light
DJ Promotion |
Marcus Mouya präsentiert:
Marcus Mouya feat. Matilda Glantz - Blushin' Around You
DJ Promotion |
Marcus Mouya präsentiert:
Marcus Mouya feat. Bodhi Jones - Get High
DJ Promotion |
Marcus Mouya präsentiert:
Robert Jay - Music to Celebrate
DJ Promotion |
splash-tunes präsentiert:
Blaikz feat. Nisa - Dance With Me
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
NaXwell - Love is the Answer
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Bravo Hits 102
Bravo Hits 102
Future Trance 84
Future Trance 84
The Dome Vol. 86
The Dome 86
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version