Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Internationaler Pop-Hit mit grandiosem Video

Taylor Swift feat. Kendrick Lama - Bad Blood [Official Video]

Die "Bad Blood" von Taylor Swift feat. Kendrick Lama klettert in den Deutschen Top 100 Chartrs stetig nach oben. In den USA und in England ist der Song bereits ein großer Hit. Auch wir haben ihn als möglichen Kandidaten für den Sommerhit 2015 für den Sommerhit 2015 identifiziert. Grund genug sich diesen Titel und vor allem das offizielle Musikvideo genau anzusehen. Angeblich gibt es dort sogar versteckte Botschaften, die auf die Aversion Taylor Swifts (aktuelle Freundin von Calvin Harris) gegenüber Katy Perry hinweisen. Den Songtext von "Bad Blood" haben wir auf Seite 3 eingebunden.

 

Taylor Swift

Die US-amerikanische Sängerin und Songwriterin Taylor Swift zählt nicht zu zu den bestbezahlten Musikern der Welt, nein, die ist aktuell auch die Erfolgreichste auf diesem Planeten. Parallel dazu ist sie auch noch ein echtes Multitalent. Neben dem Singen, beherrscht sie auch die Kunst der Schauspielerei - wie sie eindrucksvoll in ihrem aktuellen Musikvideo zur "Bad Blood" beweist - und produziert ihre Single selbst.

Schon im zarten Alter von 14 Jahren bekam die 1989 geborene Taylor Alison Swift ihren ersten Plattenvertrag. Mit 17 Jahren (2006) kam ihr Debüt-Album, dass schlicht und einfach ihren Namen trägt, auf den Markt. Es wurde mit fünf Platin-Auszeichnungen geehrt. Ganze vier Songs von "Taylor Swift" schafften es in die Top 10 der US-Country Charts. In den Billboard Top 100 war sie mit drei Singles unter den ersten 40 Plätzen vertreten. Kein schlechter Einstieg ins Musik-Business. Viele ahnten schon damals, dass hier ein ganz großer Star heranwächst.

2008 erschient das zweite Album von Taylor Swift, dass noch erfolgreicher wurde als das Erste. Alleine der Song "Fearless" wurde mehr als 2,7 Mil. Mal runtergeladen. Im Jahr 2010 folgte dann der Ritterschlag: gleich vier Grammy-Awards erhielt Taylor Swift für ihre Musik. 2012 und 2013 folgten weitere Grammys. Bis Dato hat Taylor Swift fünf Studioalben und eine Live-Album veröffentlicht. Im Laufe der Zeit hat sie sich dabei vom Country hin zur Pop-Musik gewandt. Mit Ausnahme des ersten Albums erreichten alle weiteren Longplayer Platz 1 der US-amerikanischen Verkaufscharts. Die beiden letzten Alben "Red" und "1989" schafften es zudem auch in England auf Platz 1.

Weiter auf Seite 2

TTaylor Swift feat. Kendrick Lama - Bad Blood

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Rafael Maur & Alan Divall - One Night
DJ Promotion |
XWAVEZ präsentiert:
DJ Chilly E ft. Chivas Kimber - New Life
DJ Promotion |
DJ Chilly E präsentiert:
Alex Zind feat. Annie Wallflower - More Than Words
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Nadia & Alan Divall - Superstar
DJ Promotion |
KHB präsentiert:
Marq Aurel X Rayman Rave & Maureen Sky Jones - Whats Wrong With You
DJ Promotion |
XWAVEZ präsentiert:
TbO & Vega - Across The Sky
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Bravo Hits Vol. 100
Bravo 100 Hits
Future Trance 83
Future Trance 83
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 77
Kontor 77
Club Sounds 84
Club Sounds 84
Mobile Version