Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Cooler R&B mit elektronischen Einflüssen

The Weeknd & Kendrick Lamar - Pray For Me

The Weeknd & Kendrick Lamar - Pray For Me"Pray For Me" von The Weeknd & Kendrick Lamar.

Nächster Welthit? Ab sofort steht die neue Single von Weltstar und Modell The Weeknd zum Download und Streaming für euch bereit. “Pray For Me“ ist in Zusammenarbeit mit Rapper Kendrick Lamar endstanden und könnte der nächste ganz große Welterfolg von The Weeknd werden. Wer auf einen fetzigen Raptitel hofft, wird jedoch enttäuscht. “Pray For Me“ knüpft an einen weiteren Daft-Punkt-Sound an. Wer sich die Scheibe im Detail anhören möchte, bekommt bei uns den passenden Link dazu. Wir möchten euch den Track nun etwas genauer vorstellen.


Pray For Me

The Weeknd gehört mittlerweile zu den angesagtesten Künstlern weltweit. Der kanadische R&B-Musiker verzaubert die Menschen mit seinem einzigartigen und radiotauglichen Sound und räumt regelmäßig die wichtigsten Preise in der Musikszene ab. Nachdem seine Beziehung im letzten Jahr mit Weltstar Selena Gomez schnell wieder in die Brüche ging, scheint The Weeknd seinen Frust mit richtig guter neuer Musik abzubauen. Dieses Mal hat er sich Unterstützung von Kendrick Lamar geholt. Zusammen ist schlussendlich “Pray For Me“ entstanden. Im Detail kann man sagen, dass es sich hier nicht um eine klassischen R&B-Nummer oder um einen typischen Black-Titel handelt.

Die Single ist wie bereits die Vorgänger sehr elektronisch gehalten und geht wieder in die Richtung von Daft Punk. An “Pray For Me“ scheinen die Jungs jedoch nicht mitgewerkelt zu haben. Der Song besitzt eine sehr markante und gängige Melodie, welche sich durch den gesamten Track zieht. In Kombination mit den sehr starken elektronischen Einflüssen sticht The Weeknds Stimme sehr gut heraus. In der Mitte des Tracks werdet ihr von einem sehr starken Rappart Kenrick Lamars verwöhnt. Dieser passt ebenso gut in die Produktion. Bereits beim ersten Hören bleibt “Pray For Me“ in den Ohren und scheint für eine hohe Chartplatzierung berufen zu sein.

Fazit: The Weeknd & Kendrick Lamar - “Pray For Me“ könnte der nächste große Welthit werden. Die Single ist sowohl radiotauglich als auch clubkompatibel gestaltet und hat das Zeug, die Herzen der Menschen zu erobern. The Weeknd beweist weiterhin, dass guter R&B gepaart mit starken elektronischen Einflüssen ein super Geheimrezept sein kann. Diesen Song müsst ihr unbedingt mal checken!


Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Tim Tabens

Mein Name ist Tim Tabens. Schon seit vielen Jahren interessiert mich die elektronische Musik. Festivals wie Tomorrowland oder das Ultra Music Festival faszinieren mich. Dance-Charts.de gibt mir die Möglichkeit, mein Wissen und meine Begeisterung für das Genre mit der Tätigkeit des freiberuflichen Redakteurs zu verbinden. Ich bin froh, ein Teil des Teams zu sein!

Instagram | Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Calmani & Grey - Winter Ocean
DJ Promotion |
WePlay Music präsentiert:
Alex Zind feat. Virginia Slimm - Needle in the Hay
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
AnyRiad x Gøtborg - All Night
DJ Promotion |
341 Music Group präsentiert:
G-Lati & Mellons feat. Stephanie - High & Dry
DJ Promotion |
KHB präsentiert:
Picco - Selecta
DJ Promotion |
Kontor Records präsentiert:
Karsten Kiessling feat. Zach Alwin - Live it up
DJ Promotion |
RipCue präsentiert:
Bravo Hits 101
Bravo 101 Hits
Future Trance 83
Future Trance 83
The Dome Vol. 85
The Dome 85
Kontor Top Of The Clubs Vol. 78
Kontor 77
Club Sounds Vol. 85
Club Sounds 84
Mobile Version