Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Der Anfang vom Ende?

Beatport stellt Streaming ein: Auch Vertrieb betroffen

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Beatport stellt Streaming ein

Mit dem heutigen Tag gibt Beatport bekannt, dass die Streaming-Funktionen am kommenden Freitag den 13. Mai 2016 abgeschaltet werden. Auch die Mobile-Apps werden deaktiviert. Man wird die Songs also nicht mehr wie gewohnt anhören können. Dies gilt sowohl für die normale Webseite als auch für die Apps. Alle Embedded-Player, wie sie millionenfach auf Webseiten integriert sind, werden dann nicht mehr funktionieren. Auch die User-Playlisten werden gelöscht.


Der Anfang vom Ende

Neben dem Audio-Streaming-Dienst wird auch das Video-Livestreaming deaktiviert. Übertragungen von Events wird es also nicht mehr geben. Stattdessen möchte man nach eigenen Angaben den Fokus wieder auf der Kerngeschäft, den Verkauf von mp3-Tracks, richten. 

Dass die Streaming-Funktionen abgeschaltet werden, hat sicherlich nur einen Grund: Kosten. Diese sollen massiv reduziert werden. Beatport wird durch diese Maßnahmen jedoch nach Außen hin unattraktiver. Man könnte nun die These aufstellen, dass es sich hierbei um den Anfang des Endes von Beatport handelt.

Anfang Mai sollte Beatport auf einer Versteigerung eigentlich verkauft werden. Aufgrund von Last-Minute-Interessenten wurde die Auktion für den 26. Mai 2016 neu terminiert. Beatports Wert wurde mit 39 Millionen Dollar angegeben.

Update: Wie soeben bekannt wurde, stellt Beatport seinen Vertriebs-Service ein. Betroffen sind alle Labels, die einen direkten Vertrag mit Beatport hatten. Seit heute Morgen finden sich beispielsweise keine Tracks mehr von Spinnin' Records auf Beatport. 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Uplink & J.J.Hansen - It Ain't Right
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
Angel Flukes & SOS Project - No Games
DJ Promotion |
SOS PROJECT PRODUCTIONS präsentiert:
G-Lati & Mellons feat. Diany - Body N‘ Soul
DJ Promotion |
XWaveZ präsentiert:
Andrew Spencer - Be Mine
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Curtis Walsh - Perfect Rain (Trial & Error Remix)
DJ Promotion |
Paragon Records präsentiert:
David Eye - Viola EP
DJ Promotion |
Plusfaktor präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares