Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Debüt-Single – und direkt Hit

Musikvideo » Starley - Call On Me

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Debüt-Single – und direkt Hit. Die australische Newcomerin Starley schafft mit ihrer ersten Single "Call On Me" derzeit unglaubliches. Letzte Woche ging es für sie in die deutschen Media Control Charts und ihre Spotify-Streams explodieren! Außer einem Feature in der Single "Into You" von Odd Mob ist die Sängerin aus Sydney eigentlich komplett unbekannt! Den Song findet ihr übrigens auch auf der Bravo Hits 96.


Call On Me

"Solche Zahlen hatte Spotify bei einem brand-neuen Künstler noch nie gesehen" (frei übersetzt) postete Starley ganz euphorisiert und stolz neulich auf ihrer Facebook Fanseite und es ist tatsächlich sehr beeindruckt, was da momentan abgeht. Auf Spotify sieht man auch ziemlich eindeutig, welcher Mix eigentlich der Hitmix des Releases ist, nämlich der Ryan Riback Remix. Derzeit steht dieser bei über 34 Millionen Streams und der Song ist gerade erst in die deutschen Media Control Charts eingestiegen und stark am steigen. Prompt nimmt Kontor natürlich den Trend direkt auf, schneidet das Video noch schnell auf diesen Remix um und lädt ihn vor rund einer Woche bei Kontor TV hoch.


Ryan Riback Remix

Auch Ryan Riback kommt aus Australien, wohnt jedoch nicht in Sydney, sondern in Melbourne. Auf Kontor kam erst neulich seine letzte Single "All That She Wants". Er ist schon lange als DJ und Musikproduzent im Geschäft, jedoch stellt dieser Remix wohl seinen bisher größten Erfolg dar. Man sollte sich den Namen wohl gut merken, denn australische DJs scheinen auf dem Vormarsch zu sein. Es ist erstaunlich, wie viele bekannte DJs das Land bei gerade mal 23 Millionen Einwohnern hervorbringt.


Das Video

Nicht nur der Mix, sondern auch das Video fällt sehr positiv auf. Starley wirkt einfach vollkommen natürlich, unaufgesetzt und bewegt sich gekonnt vor der Kamera. Dazu kommen die wunderschönen Landschaften Australiens, welche für uns Europäer generell schon ein großer Hingucker sind. Ein paar farbige Räucherstäbchen und ein auffälliger roter Mantel runden das Ganze ab und fertig ist ein ziemlich besonderes Musikvideo, das im Kopf bleibt. Man kann sehen, dass ein gelungenes Musikvideo keine Handlung mehr braucht.

Musikvideo » Starley - Call On Me

 

Fazit: Besser kann eine Debut-Single nicht laufen. Starley schafft es mit ihrem ersten Song direkt einen Hit zu landen, der sich sicher im Radio sehr gut macht und zusätzlich noch dank Ryan Riback Club-Potential hat. Er lieferte den Hit-Mix zu der Single, doch auch der Original Mix ist sehr stark, ein wenig unelektronischer und langsamer. Die Zeit wird zeigen, ob die Nummer die Top10 der Charts schafft, oder sogar vielleicht zu noch mehr berufen ist?

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Nicolas Heine
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)
DJ Promotion |
GlideSonic Music präsentiert:
U96 feat. DJ T.H., Nadi Sunrise - Das Boot 2018
DJ Promotion |
UNLTD Recordings präsentiert:
WHALE CITY - Echo Of Joy (Stereoact Remix)
DJ Promotion |
Golden Umbrella präsentiert:
Aquagen & Fischer & Fritz - Tarantella Dance
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Honk! - Indianer (Diana Hey)
DJ Promotion |
Summerfield Records präsentiert:
Tom Civic - Winner
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares