Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Die Neue von Pitbull hat Hitpotenzial!

Pitbull feat. Steven A. Clark & Ape Drums - Can’t Have

Pitbull feat. Steven A. Clark & Ape Drums - Can’t Have

Schon die Neue von Pitbull gehört? Der Superstar hat sich mit Steven A. Clark und Produzent Ape Drums ins Studio begeben und die „Can’t Have“ produziert. Der Titel ist bereits veröffentlicht und könnte so richtig einschlagen.  Wir haben alle wichtigen Infos zu diesem Track für euch zusammen gefasst.


Can’t Have

Pitbull ist eine Hitmaschine und das schon über Jahre. Der „Mr. Wild West“ weiß einfach was die Leute hören wollen. Der US-amerikanische Rapper mit kubanischer Abstammung kann in seiner langen Zeit als Musiker und Rapper bereits mehrere Top 10 Hits nachweisen. Für seine neue Single „Can’t Have“ hat er sich den Sänger Steven A. Clark und DJ + Produzent Ape Drums mit ins Boot geholt. Zusammen ist eine sehr starke Dance-Nummer entstanden, die auch das Potenzial hat, ein großer Hit zu werden. Was hier besonders überzeugen kann, sind die sehr starken elektronischen Einflüsse von Produzent Ape Drums.

Der Amerikaner ist im Bereich „Trap“ zu Hause und hat bereits den einen oder anderen Kracher veröffentlicht. Die Zusammenarbeit mit der Weltgröße Pitbull wird seinen Bekanntheitsgrad um Einiges erhöhen. Die „Can’t Have“ besitzt die typischen Rapparts die wir von Pitbull über die letzten Jahre gewohnt sind. Mit eingearbeitet wurde die Stimme von Steven A. Clark. Der Mainpart des Titels besitzt einen sehr interessanten und modernen Drop. Pitbull passt sich so der aktuellen Szene an und verändert sich so stilistisch ein kleines Stück.

Der sehr treibende Beat begleitet die Nummer von vorne bis hinten und macht einfach gute Laune. Die Scheibe bleibt im Ohr und regt extrem zum Tanzen an, was hier ausschlaggebend für einen potenziellen „Hit“ sein könnte.

 

Fazit: „Pitbull feat. Steven A. Clark & Ape Drums - Can’t Have“ kann sehr überzeugen was das Gesamtpaket angeht. Das sich Pitbull den Produzenten Ape Drums mit ins Studio geholt hat, könnte die richtige Würze gewesen sein. Wie sich der Song in den nächsten Wochen verbreiten wird und wo er gespielt wird, bleibt vorerst abzuwarten. Alles in Allem ist die „Can’t Have“ absolut hörenswert!

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Tim Tabens

Mein Name ist Tim Tabens. Schon seit vielen Jahren interessiert mich die elektronische Musik. Festivals wie Tomorrowland oder das Ultra Music Festival faszinieren mich. Dance-Charts.de gibt mir die Möglichkeit, mein Wissen und meine Begeisterung für das Genre mit der Tätigkeit des freiberuflichen Redakteurs zu verbinden. Ich bin froh, ein Teil des Teams zu sein!

Instagram | Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Martin Nocun - Pump Up The Music
DJ Promotion |
XWAVEZ präsentiert:
Anstandslos & Durchgeknallt - Kokain
DJ Promotion |
Nitron / SONY präsentieren:
Dany Dutch feat. Munéz - Road to Machu Picchu
DJ Promotion |
Toka Beatz präsentiert:
CATS ON BRICKS feat. Krysta Youngs - Unstoppable
DJ Promotion |
CATS ON BRICKS präsentiert:
Asianstrings - Sound of my Waves
DJ Promotion |
Rekordjet präsentiert:

 

Bravo 100 Hits - das Beste aus 100 Bravo Hits
Bravo 100 Hits
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 77
Top Of The Clubs 77
Club Sounds 84
Club Sounds 84
Mobile Version
0
Shares