Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Erste Single nach Auszeit

Wiwek - Rise

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Wiwek - Rise"Rise" von Wiwek.

Wiwek meldet sich mit einer eindrucksvollen Nummer zurück. "Rise" erscheint am 16. November über Oui'Wack Music und überzeugt durch seinen Sound und seinen hervorragenden Vocals. Kennt man Wiwek hat als Künstler der eher harten Sounds, überrascht "Rise" durch seine Wärme und seinen weichen Sounds. Durchaus möglich, dass hier ein echter Genre-Hit im Anmarsch ist.


Rise

Wiweks Erfolgsrezept ist, dass er stets seinen eigenen Weg gegangen ist. Er lässt sich nicht vorschreiben, welche Musikrichtung er produzieren soll, er lässt sich nicht sagen, was gut oder schlecht ist. Diese Philosophie zeichnet ihn aus und der Erfolg gibt ihm Recht. Seit Jahren ist er ein fester Bestandteil der EDM-Szene. Der Niederländer wuchs in einer kleinen Stadt auf. Tiesto war seine Inspiration. Zu Hause lief viel indische Volksmusik. Diesen Einfluss spürt man bis heute in seinen Tracks. Per Twitter schrieb er einst Skrillex an - der Startschuß einer großen Karriere. Mit Songs wie "Killa" oder "Masta" eroberte der das Bass-House und das Jungle-Genre. "Rise" ist seine neuste Veröffentlichung.

Warme, weiche Sounds Pluck-Sounds - so beginnt die neue Wiwek-Single. Diesen Charakter behält sie auch über das gesamte Arrangement bei. Männliche Vocals in portugiesischer Sprache erklingen, später auch weibliche. Alles wirkt ungemein atmosphärisch und spannend. Nach 35 Sekunden ist man schon beim Drop angekommen. Eine fette, leicht angezerrte Kickdrum schallt aus unseren Lautsprechern. Ein Chor-Synth gibt den Lead-Sound der Hookline. Das wird cool und erinnert uns ein wenig an "Lean On". Die neue Wiwek entpuppt sich als enorm starke Komposition mit Tiefgang und viel Innovation. Wir haben uns spätestens beim zweiten Durchlauf des Songs in ihm verliebt.

Fazit: "Rise" von Wiwek ist eine starke Produktion. Der Holländer mit indischen Wurzeln hat für seine Art eine eher softe Produktion an den Start gebracht. Es ist die erste Single nach einer längeren Auszeit. Es scheint als habe sich auch sein Stil gewandelt. "Rise" lebt von seiner Atmosphäre und ist ein musikalischer Hochgenuss. Es muss ja auch nicht immer Jungle-Terror sein, sondern darf auch gerne mal in die poppige Richtung gehen.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

Die Klangküche

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Betoko vs. Trans-X - Living On Video
DJ Promotion |
Pump It Suzi präsentiert:
Nico Brey & Taylor Mosley - Touch the Sky
DJ Promotion |
Stimmungsvolle House-Vibes
Tavengo, Grey - Stay Away
DJ Promotion |
Syncopate Afterhours präsentiert:
AirDice feat. Frankie Balou - My Mind
DJ Promotion |
AirDice präsentiert:
25Boyz feat. Silky Sunday - Friend
DJ Promotion |
Pump It Suzi präsentiert:
Blaikz - Summer Love (VIP Mix)
DJ Promotion |
Mental Madness präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares