Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Abwechslungsreicher Remix

Deep-House: 'SYML - The Bird (Sasha Remix)'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

SYML - The Bird (Sasha Remix)"The Bird" von Sasha Remix.

Mitte Februar erschien “The Bird“ von SYML. Die Nummer war anschließend auch auf dem Debüt-Album “SYML“ von SYML vertreten. Nun erschien am 28. Juni ein Sasha Remix zum Track. Was der Remix zur Single kann, erfahrt ihr im Folgenden.


Schöne Vocals in Kombination mit abwechslungsreichem Instrumental

Doch bevor wir genauer auf die Single eingehen wollen wir noch auf die Interpreten und die Geschichte hinter dem Song eingehen. Der in Seattle lebende Künstler und Produzent Brian Fennell alias SYML konnte bereits viele musikalische Erfolge feiern. Seine musikalische Reise begann 2016 als er unter dem alias SYML seine Debüt-EP “Hurt for Me“ releaste. Anschließend folgten viele weitere Veröffentlichungen mit denen er sich eine riesige Fanbase aufbauen konnte. Allein auf Spotify hören fast 4 Millionen Leute seine Musik. Sein größter Erfolg ist “Where’s My Love – Piano Solo“. Insgesamt wurde die Nummer auf Spotify über 76 Millionen Mal gehört. Aber auch weitere Versionen der Single haben große Streaming Erfolge vorzuweisen. Über 115 Millionen Mal wurden das Original, die Acoustic und die Alternate Version zusammen allein auf Spotify gestreamt. Waliser Sasha kann mit diesen Erfolgen zwar noch nicht ganz mithalten, aber hat dafür wohl noch mehr Erfahrung vorzuweisen. Bereits in den späten 80ern war Sasha als Club-DJ aktiv. Ende der 90er erschien seine erste EP. Erst sieben Jahre später folgten weitere Veröffentlichungen. Vier seiner Lieder haben auf Spotify eine oder mehrere Millionen Streams zu verzeichnen. Auf Spotify kann er auf über 350 Tausend monatliche Hörer zählen. Mit dem Remix zu “The Bird“ soll nun der nächste Erfolg zu seiner Vita hinzugefügt werden.

Der Mix startet mit einem wesentlich längeren Intro als das Original. Auch auf die Vocals muss wesentlich länger gewartet werden. Diese sind jedoch zunächst unverändert und werden lediglich von einem anderen Instrumental unterlegt. Nach der ersten Strophe folgt ein melodiöser Teil in dem nur bearbeitete Vocals zu hören sind. Danach folgt auch schon Strophe Nummer zwei, an die sich wieder der melodiöse Part anschließt. An diese schließt sich dann ein beinahe ohne Vocals auskommender Part an. Nach diesem folgt die nächste Strophe. Allgemein kann vor allem das abwechslungsreiche Instrumental begeistern, das sich wesentlich von dem des Originals unterscheidet. Auffällig ist noch wie lang sowohl Orginal als auch Remix sind, denn beide enden erst nach ca. viereinhalb Minuten.

Fazit: Der Sasha Remix zu “The Bird“ ist auf jeden Fall geglückt und bietet die perfekte Alternative zum Original. Wir können euch die Nummer nur empfehlen und freuen uns auf weitere Veröffentlichungen von beiden Produzenten.

 

User-Wertung
Wie findest du den Song?

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegeben Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Die Klangküche

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
25Boyz feat. Silky Sunday - Friend
DJ Promotion |
Pump It Suzi präsentiert:
Blaikz - Summer Love (VIP Mix)
DJ Promotion |
Mental Madness präsentiert:
Martin BePunkt - One Night (feat. Leon K.)
DJ Promotion |
Tokabeatz präsentiert:
DjSchluetex - Feel the Fire
DJ Promotion |
NorwaySounds präsentiert:
DJ B-Dome - Spirit
DJ Promotion |
DJ B-Dome präsentiert:
Marc Korn & E-Rockaz - Time After Time
DJ Promotion |
Planet Punk Music präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares