Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Star-Kollaboration mit Hit-Potential

Martin Garrix feat. G-Eazy & Sasha Alex Sloan - Love Runs Out

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Martin Garrix feat. G-Eazy & Sasha Alex Sloan - Love Runs Out"Love Runs Out" von Martin Garrix feat. G-Eazy & Sasha Alex Sloan.

Nachdem Martin Garrix die Kollaboration in den vergangenen Tagen bereits mehrfach über seine Social-Media-Kanäle angekündigt hat, wurde die Nummer nun endlich veröffentlicht. Der Song hört auf den Namen “Love Runs Out“ und ist in Zusammenarbeit mit Rapper G-Eazy und Sängerin Sasha Alex Sloan entstanden. Alle relevanten Informationen zum Release erhaltet ihr im Folgenden.


Love Runs Out - Tanzbare Pop-Nummer mit Deep-House- und Hip-Hop-Akzenten

Zu Martin Garrix brauchen wir eigentlich kaum noch Worte verlieren. Durch Welthits wie “Scared to Be Lonely“, “In the Name of Love” oder auch ”There for You” hat sich der Niederländer zu einem der größten Musik-Stars der ganzen Welt entwickelt. In diesem Jahr konnte der DJ und Produzent zum einen durch seine innovative Deep-House-Produktion “Pressure“ und zum anderen durch den offiziellen EM-Song “We Are The People“ auf sich aufmerksam machen. Nach Macklemore in 2019 ist G-Eazy nun der nächste Rapper internationalen Kalibers mit dem der Niederländer zusammenarbeitet. G-Eazy schlug erstmals mit seinem Debütalbum “These Things Happen“ in 2014 große Wellen. In den nachfolgenden Jahren festigte er seine Stellung in der US-Rap-Szene durch Tracks “Me, Myself & I“, “Him & I“ und “No Limit“. Sängerin Alexandra Artourovna Yatchenko alias Sasha Alex Sloan arbeitete in der Vergangenheit bereits mehrfach mit großen Star-DJs und Produzenten zusammen Sie ist unter anderem die Stimme der Kygo-Singles “I’ll Wait und “This Town“ sowie die Sängerin von “U & Me“ von Illenium. Garrix ist nun der nächste DJ mit dem die US-amerikanische Sängerin zusammenarbeitet.

Featured Track (Werbung)

In Anschluss an ein kurzes von Sasha Alex Sloan gesungenes Intro, das auch die namensgebende Topline „What if our love runs out?“ beinhaltet, folgt die erste Strophe, die G-Eazy genauso wie die zweite rappt. Während das Intro extrem melodiös ist, handelt es sich bei den Strophen um reine Hip-Hop-Parts. Der sich anschließende Refrain wiederum setzt den Fokus wieder klar auf die Melodie. Das Instrumental wird hier von Synthies bestimmt. Gegen Ende der Hook folgt dann der Drop, der Deep-House-Vibes hat, aber absolut radiotauglich gehalten wurde. Infolgedessen setzt sich die Produktion nach demselben Muster fort und klingt nach 2:44 Minuten mit dem Post-Chorus aus.

Fazit: “Love Runs Out“ ist eine radiotaugliche Star-Kollaboration mit Hit-Potential, die Pop, Hip-Hop und Deep House miteinander verbindet. Mit G-Eazy und Sasha Alex Sloan hat er sich zweit sehr erfahrene Künstler an die Seite geholt, deren Stimmen im Song perfekt miteinander und mit dem Instrumental harmonieren. Falls ihr selbst noch nicht in die Nummer hineingehört habt, solltet ihr das dringend nachholen.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 66.87% - 8 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Theo · Vor 1 Monaten
    Kann hier zwar kein Deep House erkennen, aber der Song ist ok finde ich.
Über den Autor
Jannik Pesenacker

Mein Name ist Jannik Pesenacker und ich bin im August 2018 der Dance-Charts Redaktion beigetreten. Die Musik hat sich neben dem Fußball zu einer meiner größten Leidenschaften entwickelt. Dance-Charts ermöglicht mir, mein Interesse für die Musik auszuleben und lässt mich gleichzeitig den Beruf des Journalisten näher kennenlernen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version