Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

PROMOTED TRACK

Fetter Sound

NEVERGLOW x Haasy x Syrenne - In Da Club

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

NEVERGLOW - In Da Club (with Haasy & Syrenne)

Vor wenigen Tagen haben NEVERGLOW, Haasy und Syrenne den Club-Track "In Da Club" veröffentlicht. Die Produktion ist eine Mischung aus G-House, Electro House, Future House und einer Prise Bass-House. "In Da Club" ist ein waschechtes Tool für alle Fans der House-Musik abseits des Mainstreams. Aber auch DJs dürften ihre Freude mit dem Floorfiller haben. Wir haben in "In Da Club" reingehört, stellen euch zunächst aber noch den Artist vor.


In Da Club

Bevor NEVERGLOW sich gründeten, waren die beiden Niederländer solo unterwegs. Aber erst als sie sich zusammenschlossen, kam der Erfolg. Ihr "Spaceman" Bootleg wurde in über 50 Ländern im Radio gespielt, Stars wie Ummet Ozcan & Juicy M. supporteten NEVERGLOW. Nach ihrer ersten offiziellen Veröffentlichung wurde 'Violent Valerian' von Steff Da Campo (Spinnin, Armada, Hexagon) aus sie aufmerksam und es entstand der Track "India" (2018). Durch Jungs wie Don Diablo, R3hab, Dannic, Mike Williams, Blasterjaxx, Gregor Salto, Dada Life und auch Jacks Wins, die ihn auf dem Tomorrowland-Festival spielten, wurden NEVERGLOW schnell in der Szene bekannt. Im Anschluss folgten zahlreiche weitere Veröffentlichungen. Ihr Stil ist stets cool, ihre Tracks zeichnen sich durch eine hohe Produktionsqualität aus. Gemeinsam mit Haasy und Syrenne haben sie nun "In Da Club" an den Start gebracht.

Der Track beginnt mit einem kleinen Intro, das bereits das markante Vocals einleitet. Schnell sind wir im ersten Drop angekommen. Kick und Bassline harmonieren hier perfekt miteinander. Es groovt maximal. Dabei zeigt sich das Sounddesign durchaus als sehr komplex. Die Stimmung und Atmosphäre ist düster und wirkt fast schon bedrohlich. Genau so wie es für dieses Genre sein muss. Aber auch der Spannungsbogen wird gekonnt arrangiert. Der Mittelteil zwischen den ersten und zweiten Drop wirkt zu keiner Sekunde langweilig. Im Gegenteil. "In Da Club" ist von der ersten Sekunde bis zum letzten Takt eine überaus gelungene Produktion mit Tiefgang, Drive und Fatness. Genau das Richtige für angesagte Clubs.

Fazit: "In Da Club" von NEVERGLOW x Haasy x Syrenne ist ein echter Club-Banger. Ein fetter Sound, eine überaus coole Atmosphäre und viel Groove - das sind die Eigenschaften dieses G-House Tracks. Für Genre-Fans ein echtes Highlight.

 

User-Wertung
Wie findest du den Song?

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegeben Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Music P & Marque Aurel - Deep Downtown
DJ Promotion |
Pump It Suzi präsentiert:
Alex M. vs. Blackbonez - True Faith
DJ Promotion |
Mental Madness präsentiert:
Van Tronberg - Unstable
DJ Promotion |
VTMusic präsentiert:
Alex Zind feat. Farisha - Rewind (Deep House Edit)
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
DJ The Wave - You're So Basic
DJ Promotion |
Don´t Tell Bob Music präsentiert:
Sunset Project - Storm
DJ Promotion |
Hands Up Freaks präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares