Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Fetter Melodic Bigroom Sound

Jayden Vega & CRKD - Take Me Away

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Jayden Vega & CRKD - Take Me Away"Take Me Away" von Jayden Vega & CRKD.

Die aufstrebenden Bigroom-Talente Jayden Vega und CRKD starten mit ihrer neuen Single „Take Me Away“ ins Jahr 2020. Die am 10. Januar veröffentlichte Nummer wurde in nur einer Woche schon über 12.000 Mal gestreamt und hat auch unsere Aufmerksamkeit erregt. Im folgenden Artikel erfahrt ihr zumindest mehr über einen der zwei jungen Produzenten - zu CRKD liegen uns leider keine Informationen vor - und natürlich über ihr neuestes Werk.


Jayden Vega & CRKD

Der gerade einmal 17-jährige DJ und Producer Jayden Vega stammt aus Lima, der Hauptstadt von Peru. Im Jahr 2018 begann er, erste eigene Mixe und auch Remixes auf seinem Soundcloud-Profil hochzuladen. 2019 folgten dann die ersten offiziellen Releases auf Spotify & Co., die unter anderem über Up High, Merkur Recordings oder The Million Shades veröffentlicht wurden. Immer mit dabei: Jayden Vega’s satter Festival Sound, der von Bigroom-Größen wie Hardwell, W&W oder Jaxx & Vega inspiriert wurde. Am meisten Aufmerksamkeit konnte das junge Talent bisher mit seinem Havana Festival Remix erregen, welchen er gemeinsam mit dem spanischen Ausnahmekünstler Stefan Bors produzierte. Über 100.000 Streams haben sie damit auf Soundcloud schon generiert! Supported wurden die Tracks des Peruaners bereits von TWINNS, D3FAI, Outrage, Naems und vielen mehr. Außerdem besitzt Jayden sogar ein eigenes Label – Navage Recordings – welches natürlich ebenfalls Festival-Musik von neueren Acts unterstützt.

CRKD ist ein 22-jähriger Produzent aus Glasgow, Schottland. Nachdem er Avicii 2015 live bei "T in the Park" gesehen hatte, begann er zu lernen, wie man Dance-Musik produziert. Vier Jahre später kündigte er sich in der Big Room-Szene an und zog mit Remixen von "Ava Max - Sweet But Psycho" und "Eleni Foureira - Fuego" die Aufmerksamkeit der Zuhörer und der anderen Produzenten auf sich. Seine erste Original-Veröffentlichung, "My Heart", wurde im November 2019 auf Spur Records veröffentlicht, und seitdem hat er die Fans mit Veröffentlichungen in Zusammenarbeit mit anderen erstaunlichen Künstlern wie Stefan Bors und THRML beeindruckt und hat Unterstützung von Leuten wie Husman, Wolfpack und R3SPWAN erhalten.

Take Me Away

„Take Me Away“ ist auf dem momentan sehr angesagten Label Glow Records erschienen. Die Single beginnt mit dem namensgebenden, gepitchten Vocal-Loop, welcher von einem eleganten Instrumental inklusive epischer Drums begleitet wird. Daraufhin erklingt eine eindrucksvolle Supersaw-Melodie, welche einen wahren „Hands-Up-Moment“ auslöst, der in diesem Genre natürlich nicht fehlen darf. Im Anschluss daran bereitet ein längeres Buildup den anstehenden Drop vor und hebt die Spannung auf ein hohes Level. Kurz darauf entlädt sich diese Spannung dann im energiegeladensten Part des Tracks, der grundlegend aus einer fetten Kick und modernen Bigroom-Leads besteht, die eine kraftvolle Melodie spielen. Fans des aktuellen Bigroom-Sounds kommen hier voll auf ihre Kosten! Die zweite Hälfte der Nummer wurde abwechslungsreich gestaltet, sodass man sich trotz der vergleichsweise langen 3:48 Minuten auf keinen Fall langweilen muss. Das schafft auch nicht jeder. „ Take Me Away“ hinterlääst definitiv bleibenden Eindruck und Lust auf mehr.

Fazit: Die neueste Single von Jayden Vega und CRKD liefert melodischen Festival-Sound vom Feinsten. So geht Bigroom im Jahr 2020! Mit eingängigen Melodien, abwechslungsreichen Sounds und einer ganzen Menge Energie können wir „Take Me Away“ wärmstens empfehlen. So langsam aber sicher kann die Festival-Saison doch kommen!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Es war schon immer egal, ob emotionale Progressive-House-Hymne, aggressiver Festival-Bigroom oder donnerndes Drum-and-Bass-Feuerwerk, denn für mich spielen Genres keine Rolle, solange ich mich völlig in der Musik verlieren kann. Neben meinem Künstlerprojekt „TIM3Limit“ und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

Aktuellen TOP 10 der DANCE-CHARTS
1
FELIX JAEHN & VIZE
CLOSE YOUR EYES
UNIVERSAL
2
SCOTTY
CHILDREN (2K20)
SPLASHTUNES
3
ROBIN SCHULZ FEAT. ALI …
IN YOUR EYES
WARNER
4
BLAIKZ
LIES
KNIGHTVISION
5
BLACKBONEZ
SO FRESH
MENTAL MADNESS
6
SUNNY MARLEEN & ALEX A …
CRAZY ABOUT YOU
MENTAL MADNESS
7
DJ QUICKSILVER PRES. B …
ALWAYS ON MY MIND (THE …
UNDERDOG
8
THE WEEKND
BLINDING LIGHTS
UNIVERSAL
9
LIZOT FEAT. HOLY MOLLY
MENAGE A TROIS
NITRON / SONY
10
VISIONEIGHT & POEDICTI …
LIKE A BUTTERFLY
MELLOWAVE RECORDS
Vollständige Top 100 Charts
  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
VYT feat. Ma-Less - Mango
DJ Promotion |
Neu in der DJ-Promotion
Alex Megane - So Today
DJ Promotion |
Neu in der DJ-Promotion
Schattenfrequenz - Angesicht
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares