Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Grandiose Atmosphäre

Alphalove veröffentlicht Club-Track 'Break'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Alphalove - Break"Break" von Alphalove.

Alphalove melden sich zurück auf Thrive Music. Die mittlerweile 4. Single des Duos auf dem aus Los Angeles stammenden Label trägt den Titel „Break“ und handelt von gebrochenen Herzen. Stilistisch lässt sich der Song dem Deep House zuordnen, verwendet aber auch Elemente aus dem angesagten Tech House Genre. Neben den eingängigen Vocals in den Break-Parts bleiben vor allem die energiegeladenen Drops im Kopf. Was die neue Nummer von Alphalove sonst noch so besonders macht, erfahrt ihr im folgenden Artikel. 


Alphalove

Chris und Alex bilden seit 2016 das EDM-Duo Alphalove. Ihre Liebe zur Musik hat die beiden zusammengebracht, jeder von ihnen spielt etliche Instrumente und Alex ist obendrein auch noch Sänger. Seit 2017 konnten sich Alphalove vor allem mit ihren Remixes einen Namen in der Szene machen, besonders ihr Taylor Swift Remix ging voll durch die Decke und landete auf Platz 1 der bekanntesten amerikanischen Dance Radio Show, Remix Top 30. Mittlerweile hatten sie sie alle – egal ob Bruno Mars, Sigala, Alessia Cara, Pitbull, Nervo oder Gryffin, für alle diese Artists und viele mehr produzierten Chris und Alex bereits einen ihrer erstklassigen Remixes. Ihr großes Talent brachte ihnen unter anderem schon Support von Oliver Heldens und Afrojack ein. Des Weiteren sind sie regelmäßig im Radio zu hören, beispielsweise auf Kiss FM, Capital FM oder BBC Radio 1. Neben ihren erfolgreichen Remixes dürfen von Alphalove aber natürlich auch eigene Singles nicht fehlen, welche von Alex gesungen werden. In die Liste dieser Singles reiht sich nun auch „Break“ ein.

Break

Auch in ihrem neuesten Song bleiben Alphalove ihrem eingängigen, radiotauglichen House-Stil treu. Die emotionale Gesangsperformance von Alex ist extrem catchy und brennt sich sogleich ins Gehirn des Zuhörers. Mit der zurückhaltenden Begleitung ergibt sich zunächst eine düstere, eher melancholische Atmosphäre. Doch mit Einsetzten des Buildups nimmt „Break“ dann allmählich Fahrt auf. Durch einen kurzen Moment der Stille wird die Spannung ins Unermessliche gesteigert, bevor endlich mit voller Wucht der dynamische Drop einsetzt. Hauptelement sind hier die tief gepitchten Vocals, angetrieben wird der Part von einer klassisch bouncenden Bassline. Für einen noch wirkungsvolleren Auftakt sorgt der eher nach Tech House klingende Horn-Sound gleich zu Beginn. Ein komplexes Percussion-Arrangement sorgt darüber hinaus für einen einzigartigen Groove, der nicht nur zur Bewegung einlädt, sondern einen regelrecht dazu zwingt. Somit entfaltet die Nummer erst im Drop ihren wahren, lebhaften Charakter.

Fazit: Alphalove – „Break“ ist eine beeindruckende Dance-Produktion, die mit originellen Vocals und schwungvollen Drops auf ganzer Linie überzeugen kann. Die düstere Grundstimmung der Single ist etwas für jeden House-Fan und ihre großartige Tanzbarkeit macht „Break“ zum perfekten Club-Track. Mehr als nur empfehlenswert!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Mittlerweile hat es mir vor allem Drum & Bass angetan, doch tolle Songs gibt es in jedem Sub-Genre zu finden. Neben meinem eigenen D&B-Projekt TIM3LIMIT (Instagram @tim3limit) und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify