Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Coverversion mit Hitpotenzial

John Gibbons & Franklin - Let Me Love You

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

John Gibbons & Franklin - Let Me Love You"Let Me Love You" von John Gibbons & Franklin.

Im Jahr 2004 eroberte der amerikanische Sänger Mario mit seiner R&B-Ballade “Let Me Love You“ die Herzen der Musikhörer und landete nicht nur in Deutschland und in den USA an der Spitze der Charts. Der bis heute erfolgreichste Hit des Musikers wurde in der Vergangenheit immer wieder gecovert. Die brandneue Interpretation von John Gibbons und Franklin, welche am 14. Februar veröffentlicht wurde, ist ganz auf der Höhe der Zeit und behält dabei den Charme des Originals. Wir möchten euch den Song auf diesem Weg unbedingt weiterempfehlen.


Let Me Love You

Aber zuerst einmal möchten wir uns wie immer erstmal den Interpreten des Tracks widmen: Zum einen ist da John Gibbons, über den wir nicht das erste Mal berichten. Im Juni 2019 erschien seine Variante von Ini Kamozes 90er-Hit “Hotstepper“, welche durch ihr zeitgemäßes Commercial House-Gewand begeistern konnte. Inzwischen geht der Dance-Track auf 18 Mio. bei Spotify zu. Seitdem hat der Ire, der seit Mitte der 2000er als DJ und Musikproduzent aktiv ist, wenig von sich hören lassen und meldet sich nun mit einem musikalischen Paukenschlag zurück. Dafür hat er sich nach ihrer ersten Zusammenarbeit “A Spaceman Came Travelling“, erschienen 2018, erneut mit Franklin zusammen getan. Der aufstrebende Produzent und Remixer aus London hat bereits mehrfach mit den Kollegen von Digital Farm Animals erstklassige EDM-Tracks in den letzten zwei Jahren releast. Für Superstars wie Steve Aoki, Mike Posner oder James Arthur wurde Franklin gebeten, eigene Versionen zu kreieren.

John Gibbons und Franklins Cover von “Let me Love You” hält sich in ihrer Struktur und Komposition an die Vorlage. So kommen wir auch hier in den Genuss der Gesangspassagen, die von einem männlichen Gastsänger traumhaft vorgetragen werden. Dabei wird er immer wieder von stimmigen Backgroundstimmen unterstützt. Der mittelschnelle Dance-Track kann durch angesagte Deep House-Klänge begeistern, die unter anderem durch ihre catchy Piano-Lines und griffige Vocal Chops begeistern können. Diese machen den Drop zu einem vollen Genuss, bei dem sich die Kraft des Songs völlig entfalten kann.

Fazit: Mit ihrer Version von “Let Me Love You“ ist John Gibbons und Franklin eine zeitgenössische Version gelungen, die auf dem besten Weg ist, ein Hit zu werden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist der Track nicht mehr weit von 100.000 Streams bei Spotify entfernt, Tendenz steigend. Reinhören lohnt sich für alle EDM-Fans!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 94.25% - 4 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases – die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
0
Shares