Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Mitreißende Electro House Single

Starke House-Vibes: 'Jenil - Manila Lights'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Jenil - Manila Lights"Manila Lights" von Jenil.

Der philippinische DJ und Producer Jenil kehrt mit seiner neuen Single zurück auf Revealed Recordings. Unter dem Titel „Manila Lights“ veröffentlicht er dort einen wirklich einzigartigen House-Track, der vor Kreativität und Innovation strotzt. Wir haben uns sofort in die Nummer verliebt und möchten euch daher Interpret und Single mal etwas genauer vorstellen.


Jenil

Der DJ/Producer Jenil stammt aus Manila auf den Philippinen. Er begann vor ca. 9 Jahren, sich als DJ einen Namen in der Szene zu machen, vor allem im asiatischen Raum. Mittlerweile hat Jenil weltweit auf den größten Festivals aufgelegt, darunter das Ultra Music Festival und das Amsterdam Dance Event. Er spielte bereits in prestigeträchtigen Clubs auf Ibiza, in Prag, Singapur, Hongkong und vielen weiteren Städten. Dies führte dazu, dass das junge Talent nun schon 2 Mal in Asia’s Top 20 DJs gewählt wurde, nämlich 2018 und 2019. Doch neben seinen Auftritten erlangt Jenil auch für seine eigene Musik viel Anerkennung. Er hat sich zu einem festen Bestandteil des Revealed Radar (ehemals Revealed Community) heraufgearbeitet, weitere Tracks des Philippiners sind auf Playbox, Dirty Dutch oder KLASH (Armada) erschienen. Dabei umfasst sein Stil eine große Bandbreite an Subgenres des EDM, darunter Bass House, Progressive House, Big Room und sogar Trap/Hip-Hop.


Manila Lights

Die Single startet direkt mit einzigartigen, futuristischen Sounds, die eine coole Atmosphäre aufbauen. Diese dient als Grundlage für das sogleich einsetzende Vocal, welches mit seinem Retro-Charakter extrem catchy gestaltet wurde. Ein klassisches Buildup baut im Anschluss an den Break-Part Spannung auf und kündigt schon einmal die Elemente des bevorstehenden Drops ein. Dieser erweist sich als besonders kraftvoller Electro/Bass House Drop, der gekonnt Oldschool-Elemente mit dem modernen House-Sound kombiniert. So gehen breite, wabernde Saw-Bässe mit einprägsamen Vocal-Chops einher, groovige House-Percussion und melodische Synth-Stabs ertönen. Dieser Stil ist etwas, was man so noch nicht gehört hat – wovon es aber hoffentlich bald mehr zu hören gibt!

Fazit: Mit „Manila Lights“ hat uns Jenil wirklich beeindruckt. Die Single kombiniert auf sehr gekonnte Art und Weise alt und neu. Dadurch schafft sie einen ganz eigenen Sound, der viel Wert auf melodische Parts und einprägsamen Gesang setzt, aber auch auf clubtaugliche, satte Drops. Wir würden uns freuen, bald noch mehr Songs in dieser Richtung hören zu dürfen.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 74.33% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Mittlerweile hat es mir vor allem Drum & Bass angetan, doch tolle Songs gibt es in jedem Sub-Genre zu finden. Neben meinem eigenen D&B-Projekt TIM3LIMIT (Instagram @tim3limit) und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify