fbpx
Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Hardstyle trifft auf Hardpsy

STARX feat. Tara Louise - Monster

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

STARX feat. Tara Louise - Monster"Monster" von STARX feat. Tara Louise.

Eines der Genres, das momentan oft mit Hardstyle kombiniert wird, ist Hardpsy, eine Mischung aus Psytrance und Hard Dance bzw. Hardstyle. Zu den bekanntesten Acts, die sich für ihre Hardstyle-Singles oftmals beim Hardpsy bedienen, zählt zum Beispiel das experimentelle Hardstyle-Duo Sub Zero Project oder Australiens EDM-Superstar Timmy Trumpet. Erfunden hat es allerdings ein anderer Act: STARX. 5 Jahre nachdem sie den Grundstein für Hardpsy gelegt haben, sind STARX immer noch in dem Genre aktiv. Wir haben für euch in ihren neuen Track “Monster“ reingehört.


STARX - Erfinder-Duo des Hardpsy

Aufmerksame EDM-Fans könnten den Namen STARX eventuell sogar schon gehört haben. 2018 veröffentlichten sie beispielsweise ihre Single “Moksha“ auf KSHMRs Label “Dharma“. Ihren größten Hit hatten sie allerdings im letzten Jahr auf dem Label “Dim Mak“, als STARX einen gemeinsamen Track mit Steve Aoki und Timmy Trumpet auf den Markt brachten. Ansonsten kommen die meisten Tracks des Duos auf “Harsh Records“ heraus, was daran liegt, dass der Gründer des Labels, Daniel Fernandez, eines der Mitglieder des Hard Dance-Duos ist. Das andere Gesicht von STARX ist Junkie Kid, den man durch Singles wie “Toro“, “Love Is Dead“ oder “Krakatoa“ kennt. 


Tara Louise - bekannte EDM-Feature-Sängerin

Die Vocals von “Monster“ stammen von der Sängerin Tara Louise. In letzter Zeit hat die US-Amerikanerin, die in Los Angeles bei einer musikalischen Familie geboren ist, vor allen Songs für die Labels “NoCopyrightSounds“ und “Strange Fruits“ eingesungen. Was viele nicht wissen ist, dass Tara außerdem in Asien sehr bekannt ist, da sie LA's "1st American K-Pop Singing Contest" gewonnen hat und anschließend vor allen durch Korea getourt ist.

Featured Track (Werbung)

Monster 

Mit “Monster“ haben es STARX nun erstmalig auf das Hardstyle-Label “Basscon Records“ geschafft. Die Single besteht aus all dem, was ein Hardstyle-Fan erwartet: einem melodischen Vocal-Part, der von Tara Louise gesungen wird, energiereichen Breaks und knalligen Drops. Während der zweite Drop ganz klar der Climax des Tracks ist und mit gewohnter Euphoric-Power die Nummer abschließt, gibt es außerdem einen für STARX-typischen Hardpsy-Drop, bei dem Hardstyle-Elemente gekonnt mit Psytrance-Charakteristika ausgefüllt werden. Somit ist bei “Monster“ sowohl etwas für Psytrance als auch für Hardstyle-Fans dabei.

Fazit: Bei ihrem neuen Track “Monster“, der auf “Basscon Records“ erschienen ist, kombinieren STARX ihren gewohnten Hardpsy-Sound mit Euphoric Hardstyle und schließen sich somit stilistisch bei Acts wie dem Sub Zero Project, Timmy Trumpet oder Wildstylez an. Knallender Banger für die Mainstage!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version