Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Slap House-Banger

Marcus Layton - Gucci Store

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Marcus Layton - Gucci Store"Gucci Store" von Marcus Layton.

Um einen Dance-Hit zu landen, klappt es aktuell besonders gut, wenn man eine bereits bekannte Single covert und sie somit in ein zeitgemäßes Gewand bringt. Dabei suchen sich die meisten Produzenten Hits aus den vergangenen Jahren raus und beleben sie mit aktuellen Dance-Sounds neu. Marcus Layton hat sich für seine neue Single “Gucci Store“ nun aber bei einer Single bedient, die mit etwa 5 Millionen Streams kein wirklicher Hit war, aber trotzdem alles mitbringt, um einer zu werden. Wir sagen euch, warum. 


Marcus Layton

Wie man Singles zu modernen Dance-Hits covert, weiß kaum einer so gut wie der deutsche DJ, Songwriter und Produzent Marcus Layton. Im letzten Jahr konnte er mit einem Deep House-Cover zu “Sweet Dreams“ über 30 Millionen Streams erreichen. Auch die Dance-Versionen zu “Fairytale Gone Bad“ und “Feel Good Inc.“ wurden ähnlich erfolgreich. Sein größter Hit ist allerdings ein Remix zu “Wrap Me In Plastic“ von seinem sein Alter Ego CHROMANCE. Der Song ist einer der höchsten Chartstürmer in Asien von einem internationalen nicht-asiatischen Künstler geworden, erreichte allein in China über 900 Millionen Streams. Auf TikTok wurde der Song, wenn man die Views der Videos zusammenrechnet, die ihn verwendeten, über einem Milliarde Mal angehört. Nicht nur deshalb gehört Marcus Layton auch zu den Top 100 Künstlern, deren Songs weltweit am meisten mitgesungen wurden.

Featured Track (Werbung)

Gucci Store

Nach “Sweet Dreams“ oder “Fairytale Gone Bad“ bedient sich Marcus Layton für seinen neustes Slap House-Cover nun bei der Single “Gucci Store“, die im Original 2017 von der kanadischen R&B-Sängerin Madalen Duke veröffentlicht wurde, mit etwa 5 Millionen Streams aber kein Hit wurde. Dem deutschen Produzenten haben es jedoch die Vocals angetan, die zweifelsohne eine Menge an Ohrwurmgefahr mitbringen. Kombiniert hat er sie mit einer tanzbaren Slap House-Bassline, die zusammen mit den einprägsamen Vocals für Party-Stimmung sorgt. Zusätzlich bringt die Single auch alles mit, um auf TikTok und Co. viral zu gehen.

Fazit: Für sein Cover zu “Gucci Store“ hat sich Marcus Layton die gleichnamige Single von Madalen Duke geschnappt und sie im Slap House-Gewand zu einem absoluten Ohrwurm gemacht, der sowohl reif für die Charts als  auch für den Dancefloor ist. Diesen Track werden wir in Zukunft öfter hören können.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 95% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Theo · Vor 3 Monaten
    Sehr guter Song!
Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version