Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Sunrise Avenue-Cover

Marcus Layton - Fairytale Gone Bad

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Marcus Layton - Fairytale Gone Bad"Fairytale Gone Bad" von Marcus Layton.

Mit ihrer dritten Single war der finnischen Rockband Sunrise Avenue im Jahr 2006 der erste große Erfolg gegönnt, denn “Fairytale Gone Bad“ platzierte sich in den deutschsprachigen Ländern in den Top 3 der Charts. Marcus Layton hat den Rockpop-Hit nun zeitgemäß neu aufgelegt, was die Musikfans zu schätzen wissen: Inzwischen ist der Track nicht mehr weit von 250.000 Spotify-Plays und 60.000 YouTube-Klicks entfernt.


Marcus Layton

Der Name Marcus Layton ist Kennern der EDM-Szene seit vielen Jahren ein Begriff – ist der DJ, Produzent und Songwriter doch ein Garant für feinste Dance-Tracks. Auch wir haben euch schon häufiger seine Veröffentlichungen vorgestellt, zuletzt seinen Remix zu Zazoos “Spinnin‘ Round“. Seine Bearbeitung zu “Wrap Me In Plastic“ von CHROMANCE konnte seit ihrem Erscheinen im letzten Jahr über 6 Mio. Streams auf Spotify erreichen. Kurz darauf remixte er den Song “La Libertad“ des befreundeten Musiker-Kollegen Alvarto Soler. Seine erfolgreichste Produktion ist allerdings sein Remix zum Izzy Bizu-Hit “White Tiger“: Rund 24 Mio. Spotify-Plays sprechen für sich. Zuletzt erschien von dem Musiker, der bereits auf Festivals wie Lollapalooza und SonneMondSterne aufgetreten ist, im Dezember 2019 das Tomcraft-Cover “Loneliness“.

Fairytale Gone Bad

“Fairytale Gone Bad“ zeichnete sich bereits im Original durch seine melancholische und zeitlose Ohrwurm-Komposition aus, und genau jene stellt auch Marcus Layton in seiner Version in den Fokus. So hat er für seine zeitgenössische Variante die Gesangspassagen von einer weiblichen, uns leider unbekannten Gastsängerin einsingen lassen, die genau wie Samu Haber durch ihre gefühlvollen wie auch leidenschaftlichen Vocals glänzen kann. Während die Strophen im Hintergrund für das Build Up des Arrangements verantwortlich sind und mit bassumwobenen Flächen und Piano-Sounds überzeugen, stehen im Topline-Chorus tanzbare Dance-Sounds und eine wuchtige Bassline in bester Slap House-Manier im Vordergrund. Nach der zweiten Strophe steuert der finale Refrain auf den Höhepunkt zu, um “Fairytale Gone Bad“ nach etwas mehr als zweieinhalb Minuten Spielzeit würdig zu beenden.

Fazit: Mit “Fairytale Gone Bad” legt uns Marcus Layton ein hitverdächtiges Cover vor, das mit modernen EDM-Klängen sich voll am Puls der Zeit befindet. Nicht nur Dance-Fans und DJs werden hierbei auf ihre Kosten kommen. Schaut auch mal ruhig in das gelungene Musikvideo rein. Wir wünschen dem außergewöhnlichen Künstler mit seiner aktuellen Single viel Erfolg und bleiben weiterhin an ihm dran!

 

;

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 90% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Theo · Vor 20 Tagen
    Hört sich gut an, 80 %
  • This commment is unpublished.
    Marcus · Vor 21 Tagen
    vielen Dank für den gelungenen Artikel!
Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases – die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify