Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Die Geschichte hinter dem Song: “Backstreet Boys - I Want It That Way”

(Geschätzte Lesezeit: 3 - 6 Minuten)

Backstreet Boys - I Want It That Way"I Want It That Way" von Backstreet Boys.

Die Backstreet Boys zählen bis heute zur erfolgreichsten Boyband der Musikgeschichte. Mehr als 130 Mio. Tonträger verkauften sie seit ihrer Gründung am 20. April 1993. "I Want It That Way" gehört dabei zu den ganz großen Songs der US-amerikanischen Gesangsgruppe. Über 6,1 Mio. Single-CD kaufte der Song, der fast auf den Tag genau sechs Jahre nach der Bandgründung veröffentlicht wurde. Wir wollen im Rahmen dieses Artikel "I Want It That Way" genauer unter die Lupe nehmen und die Geschichte hinter dem Song erzählen.


Die Backstreet Boys - eine Erfolgsgeschichte

Howie Dorough und Alexander James McLean waren noch Teenager, als sie sich bei einem Talentwettbewerb im Jahr 1992 kennenlernten. Nick Carter wurde das Dritte der späteren fünf Bandmitglieder. Das Versace-Model Kevin Richardson hatte ein Talent für Songwriting. Er war es auch, der seinen Cousin Brian Littrell als Sänger für die Band vorschlug. Als die Truppe vollständig war, benannten sie sich nach einem Flohmarkt in Orlando, dem „backstreet flea market“.

Unter der Aufsicht von Musik-Manger Lou Pearlman, der gleichsam als Investor der Backstreet Boys auftrat, wurde am 5. September 1995 die Debüt-Single "We’ve Got It Goin’ On" veröffentlicht. Allen voran in Europa wurde der Song ein beachtlicher Hit. Der Start der Karriere der Backstreet Boys war geglückt. Ab jetzt regnete es weltweite Top-10-Hits wie zum Beispiel "I’ll Never Break Your Heart", "Get Dow", "Quit Playin’ Games (With My Heart)" oder "Everybody (Backstreet’s Back)". Als neunte Single-Auskopplung erschien dann "I Want It That Way" und eroberte im Sturm die Charts in dutzenden Ländern.

Featured Track (Werbung)

I Want It That Way - eine Produktion aus Schweden

Im November 1998 begaben sich die Backstreet Boys nach Schweden. Genauer gesagt nach Stockholm, um im legendären Cheiron-Studio in Stockholm die Aufnahmen für eine neue Single zu beginnen. Das Studio wurde 1992 von Deeniz PoP und Tom Talomaa gegründet. Acts wie Boyzone, Robyn, NSYNC, Britney Spears, Westlife und eben die Backstreet Boys bekamen hier ihre Hits auf den Leib geschneidert. 

Cheiron StudiosIn diesem Gebäude wurde "I Want It That Way" produziert. | Bild: By LaserCaution at English Wikipedia, CC BY-SA 3.0

 

Für die neue Single der Backstreet Boys waren als Autoren Andreas Carlsson und Max Martin vorgesehen. Letzterer produzierte "I Want It That Way" dann auch gemeinsam mit Kristian Lundin. Die Aufnahmen fanden im Rahmen des dritten Studioalbums mit dem Titel "Millennium" statt.

Als die Backstreet Boys bei Cheiron ankamen, wurde ihnen vom schwedischen Produzenten-Team eine grobe Demo von "I Want It That Way" vorgelegt. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Lied noch keine Strophen und bestand nur aus dem Refrain. Während der Produktion entwickelte sich der Song und nach zwei Tagen waren alle Gesangsspuren aufgenommen. Die Band verließ Schweden wieder und Max Martin konnte zusammen mit Kristian Lundin den Titel über die nächsten Wochen fertigstellen.


Herausragende Komposition

Ursprünglich sollte "Larger Than Life" die Leadsingle des kommenden Albums werden, da sie im selben Stil wie die ersten beiden Alben gehalten war. Nachdem die Jungs der Backstreet Boys jedoch die Finale Version von "I Want It That Way" hörten, wollten sie unbedingt diesen Song als erste Auskopplung haben. Der Song sei erwachsener, reifer als die vorherigen Produktionen. Sie setzten sich gegen den Willen ihrer Plattenfirma durch.

Der Mit-Tempo-Song wurde in A-Dur geschrieben und wechselt im letzten Drittel nach B-Dur. Das Arpeggio-Riff der Akustikgitarre, welches das Intro des Songs bildet und sich in den Strophen stets wiederholt, wurde ganz am Ende der Aufnahmesessions geschrieben und war laut Autor Andreas Carlsson von "Nothing Else Matters" von Metallica inspiriert.

Featured Track (Werbung)

Probleme mit dem Text

Sagen wir wie es ist: Der textliche Inhalt des Songs ergibt keinen Sinn. Allen voran die titelgebende Zeile "I Want It That Way" hat wenig Bedeutung. Da sie als abschließende Phrase immer wieder verwendet wird, gerät die lyrische Bedeutung des Songs hin zu Nonsense. Carlsson äußerte sich dazu in einem Interview wie folgt: 

Als Max [Martin] die ursprüngliche Idee für den Song hatte, gab es bereits die Zeile "you are my fire, the one desire". Wir haben eine Million verschiedene Variationen der zweiten Strophe ausprobiert, und schließlich mussten wir zu dem zurückkehren, was so toll klang, "you are my fire, the one desire". Und dann änderten wir es in "am I your fire, your one desire", was in Kombination mit dem Refrain absolut keinen Sinn machte - aber jeder liebte es!"

Eine Version mit einem alternativen Text landete Anfang der 2000er Jahre via Napster im Internet und wurde dann von einigen Radiosendern gespielt. Die Band sagt jedoch, dass die Originalversion auf jeden Fall die Version des Album entspricht. Vermutlich lag es an den damals mangelnden Englischkenntnissen von Max Martin, dass "I Want It That Way" wenig bis keinen Sinn ergibt.


Chart-Hit

Als der Song am 12. April 1999 via Jive / Zomba veröffentlicht wurde, entwickelte er sich in kürzester Zeit zu einem großen Hit. Platz Eins der Charts in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Griechenland, Holland und England sowie vielen weiteren Ländern. In den USA erreichte er Rang 6 und konnte 3x Platin einfahren. Allen voran wegen eines massiven Radio-Supports und Dauerschleife des Musikvideos auf großen Musiksendern avancierte "I Want It That Way" bis heute zur erfolgreichsten Single der Backstreet Boys. 

Ein weiterer Gradmesser für den Erfolg des Songs ist das Stattfinden in weiteren Medien. So wurde der Titel häufig gecovert und parodiert. Er fand seinen Weg in Computerspiele wie "Grand Theft Auto V" und wurde in zahlreichen Werbe-Clips eingebunden, die sogar während des Super Bowls gezeigt wurden. Auf 90er Partys darf der Song selbstredend nicht fehlen. Ohne Probleme können Kinder und Jugendliche, die weit nach dem eigentlichen Stattfinden der Single in den Charts geboren wurden, den Song textsicher mitsingen. Ein moderner Klassiker der Musikgeschichte eben.

Zum 20-jährigen Jubiläum von "I Want It That Way" nahmen die Backstreet Boys 2019 eine neue Version auf, die als "I Want It That Way: Reimagined" auf Youtube und Spotify zu finden ist. An dieser Stelle möchten wir euch aber jetzt das Original einbinden - es hat vor wenigen Tagen die 1 Mrd. Plays erreicht.

 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 95.67% - 30 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Ulli · Vor 3 Monaten
    Die Backstreet Boys sind super.
    Der Song ist super.
    I lov'it
  • This commment is unpublished.
    Maria · Vor 3 Monaten
    Love
  • This commment is unpublished.
    Anne Anne · Vor 3 Monaten
    Ich liebe die Backstreet Boys und ihre Songs, damals wie heute
Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

 

Mobile Version