Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Comeback

Musikvideo » Backstreet Boys - Don’t Go Breaking My Heart

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Musikvideo » Backstreet Boys - Don’t Go Breaking My Heart

Die Backstreet Boys sind zurück! In den letzten Monaten war der Name der Band wieder in vollem Umlauf in den Medien. Zum einen schafften SDJM und Conor Maynard mit der Neuauflage von “I Want It That Way“ den Einstieg in die Single-Charts. Zum anderen kündigten die Jungs, die seit März 2017 permanent in Las Vegas auftreten, an, zusammen mit The Chainsmokers, Diplo und Zedd ein neues Studio-Album produzieren zu wollen, das für Oktober 2018 geplant ist. Am 17. Mai 2018 erschien die erste Single “Don’t Go Breaking My Heart“ vom anstehenden Album und gleichzeitig das langersehnte Comeback der 90er-Boyband. Wir haben uns die neue Single angehört und schauen, ob in der Produktion ein EDM-Star seine Finger im Spiel hatte, wie es die Jungs vor ein paar Wochen angekündigt hatten.


Don’t Go Breaking My Heart – Moderne 90er-Interpretation

Die Geschichte der Backstreet Boys erscheint manchmal etwas undurchsichtig. Die ersten Hits veröffentlichte die Band im Jahr 1995. Sieben Jahre waren die Jungs in aller Munde. 2002 strebte Bandmitglied Nick Carter eine Solo-Karriere an und die Gruppe löste sich auf. Nach dreijähriger Pause meldeten sie sich 2005 mit der Veröffentlichung eines Albums zurück. Die Veröffentlichungen hielten bis ins Jahr 2013. Die Boygroup hatte zwar noch eine Tour in Deutschland, übernahm Rollen in verschiedenen Filmen und spielt seit März 2017 wieder in Las Vegas, doch in Sachen Single-Veröffentlichungen blieb es fünf Jahre ruhig.

Nach der spannenden Ankündigung der Boygroup, ein neuntes Studio-Album mit The Chainsmokers, Zedd und Diplo produzieren zu wollen, hatten besonders die EDM-Fans eine große Vorfreude auf die erste Single der Backstreet Boys. Schaut man sich jetzt die neue Single an, ist kein geläufiger Produzenten-Name zu finden. Auf die Produktionen der EDM-Stars müssen die Fans also noch warten. Die Produktion der Comeback-Single übernahm Jamie Hartman, der auch den Nummer-eins-Hit “Human“ von Rag’n’Bone Man produzierte. Für das Songwriting sorgte Stuart Crichton, der zuletzt als Songwriter von Kygo feat. Justin Jesso – "Stargazing“ aufgefallen war.

Der Song schafft es, mit einem Piano-Instrumental in den Gesangsparts und einem Retro-Instrumental im Refrain die nötige 90er-Atmosphäre einer Backstreet-Boys-Single zu erschaffen. Die Strophen klingen zeitgemäß und der Refrain passt, trotz des 90er-Prinzips, in die aktuelle Zeit. Der Refrain spiegelt zu 100 Prozent den Sound der Backstreet Boys wieder. Der Track entwickelt sich schnell zu einem Ohrwurm und setzt auf ein lockeres Tempo. Nebenbei ist der Text eine extreme Hommage an die legendäre 90er-Zeit.

Fazit: Die neue Single “Don’t Go Breaking My Heart“ ist eine gelungenes Comeback der Backstreet Boys und schafft es, die 90er-Elemente in die Neuzeit zu übertragen. Der Titel geht zwar nicht so in die elektronische Richtung, wie es manche erwartet hatten, doch haben es die Produzenten vollbracht, den Text und den Leadsound modern klingen zu lassen. Schaut man sich die ersten Verkaufs- und Streaming-Zahlen an, ist mit der Scheibe in den Radios und Chart zu rechnen. Die Vorfreude der EDM-Fans auf die gemeinsamen Songs mit The Chainsmokers, Zedd und Diplo sowie das anstehende Album steigt.


Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
OMI & Felix Jaehn - Masterpiece
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentiert:
Semitoo - We own the night
DJ Promotion |
High Five Records präsentiert:
Stereoact feat. Sarah - Wunschkonzert
DJ Promotion |
Sony präsentiert:
Rednex - Manly Man
DJ Promotion |
Rednex Ltd präsentiert:
Dario Rodriguez & Mark Bale feat. Albeneir - Lit Like Fire
DJ Promotion |
RUn DBN präsentiert:
Bravo Hits 102
Bravo Hits 102
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version