Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Newcomer auf Kontor Records

Ben Tenner - Disaster

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Ben Tenner - Disaster"Disaster" von Ben Tenner.

Mit “Disaster“ hat sich Ben Tenner einen großen Traum erfüllt: Er konnte erstmals einen seiner Tracks auf Deutschlands bekanntesten Dance-Label “Kontor Records“ veröffentlichen. Wir zeigen euch, warum es der Track bis auf die Champions League der Dance-Labels schaffen konnte und wieso wir glauben, dass man von Ben Tenner in Zukunft noch einiges hören wird. 


Ben Tenner

Hinter dem Newcomer Ben Tenner, steckt ein 21-jähriger DJ und Produzent aus Düsseldorf, der seit 2018 regelmäßig Tracks veröffentlicht und eigentlich Ben Ziegler heißt. Musikalisch ist er hauptsächlich als Bass House-Producer aktiv, aber insgesamt sehr breit aufgestellt, sodass er auch Tracks, die man anderen EDM-Subgenres zuordnen könnte, released. Sein bisher erfolgreichstes Release ist ein Remix zu dem Track “Come and Break“ von DJ-Duo ZIZ, womit er bisher schon etwas mehr als 250 000 Streams machen konnte.


Disaster

Dieser persönliche Rekord könnte aber in naher Zeit gebrochen werden, denn Ben Tenner hat es nun geschafft, zum ersten Mal auf einem großen Label zu releasen. Dabei hat es der Newcomer allerdings nicht auf irgendein Label geschafft, sondern auf eines der weltweit bekanntesten, nämlich “Kontor Records“.  Damit reiht sich der Düsseldorfer nun in eine Liste mit Stars wie Scooter, VIZE, Dimitri Vegas & Like Mike, Armin Van Buuren, W&W und Lost Frequencies ein, die alle bereits auf dem Hamburger Label released haben. VIZE und Lost Frequencies haben mit ihren Kontor-Releases sogar ihren Durchbruch geschafft, also hat Ben Tenner ganz gute Voraussetzungen, der nächste Dance-Star zu werden. “Disaster“, der herausgekommen ist, als Ben Tenner sogar nur 20 Jahre jung war, bringt jedenfalls alles mit, um der kommende Hit zu werden. Besonders hängen bleibt der harmonische Piano-Sound, der neben den Vocals für einen absoluten Wiederkennungswert der Strophen führt. Aber auch die beiden Drops sorgen dafür, dass “Disaster“ ein absolutes Club-Brett geworden ist, der allerdings auch im Radio laufen kann. Man hört jedenfalls, dass obwohl es sich bei “Disaster“ eher um eine radiofreundliche Tech House-Nummer handelt, gut heraus, dass Ben Tenner seine Ursprünge im Bass House hat.

Fazit: Mit “Disaster“ hat es Ben Tenner zum ersten Mal auf das weltweit erfolgreiche Label Kontor Records geschafft. Der clubbige House-Track ist allerdings mehr als zurecht auf dem Hamburger Label, denn durch seinen Groove könnte er einer der großen Club-Hits in diesem Winter werden!

 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

 

Mobile Version