Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


27
Nov
2015

Best of House aus den letzten 30 Jahren

House Party » [Tracklist]

Mit der House Party erscheint am 27. November 2015 eine drei CDs umfassender Sampler aus dem Hause Ministry of Sound, der die besten und größten House-Hits aus den letzten 30 Jahren auf seiner Tracklist vereint. Große Hits wie "Show Me Love" oder "Freed From Desire" sind hier anzutreffen und bieten eine fantastische Reise durch drei Dekaden Club-Musik. Perfekt geeignet für die nächste Privat-Party oder einfach um seine Sammlung an internationaler Club-Kultur zu vervollständigen. Liebe Ü30-Generation: aufgepasst - hier kommt euer Sampler. Die House Party hat es in sich! Werfen wir einen Blick auf die vollständige Songliste.


Tracklist: House Party

CD1:
01. Chic Le Freak - Le Freak
02. Livin' Joy - Dreamer
03. Sister Sledge He's - He's The Greatest Dancer
04. The Shapeshifters - Lola's Theme
05. Storm Queen - Look Right Through (MK Vocal Edit)
06. Rosie Gaines - Closer Than Close (Mentor Original Mix)
07. Robin S. - Show Me Love
08. Gorgon City Feat. MNEK - Ready For Your Love
09. The Ones - Flawless
10. Shalamar - A Night To Remember
11. Crystal Waters - Gypsy Woman (La Da Dee La Da Da)
12. Bobby Brown - Two Can Play That Game (K Klassik Radio Mix)
13. Ce Ce Peniston - Finally (7" Choice Mix)
14. Kool & The Gang - Get Down On It
15. Eric Prydz - Call On Me
16. Freemasons Feat. Amanda Wilson - Love On My Mind
17. Studio B - I See Girls (Crazy) (Tom Neville Radio Edit)
18. Duck Sauce - Barbara Streisand
19. Swedish House Mafia Feat. John Martin - Don't You Worry Child
20. DJ Fresh Feat. Rita Ora - Hot Right Now

CD2:
01. Duke Dumont - Won't Look Back
02. Black Box - Ride On Time
03. The Whispers - And The Beat Goes On
04. Haddaway - What Is Love?
05. The Original - I Luv U Baby (Dancing Divaz (1995) Club Mix)
06. Womack & Womack Teardrops 7" Edit - Teardrops (7" Edit)
07. Strike - U Sure Do
08. Indeep - Last Night A DJ Saved My Life
09. The Supermen Lovers - Starlight
10. Mantronix Feat. Wondress - Got To Have Your Love
11. Kiesza - Hideaway
12. Armand Van Helden Feat. Tara McDonald - My My My
13. Anita Ward - Ring My Bell
14. Michael Gray - The Weekend
15. Philip George - Wish You Were Mine
16. Mousse T. Vs Hot n Juicy - Horny '98
17. The Fatback Band - I Found Lovin'
18. David Zowie - House Every Weekend
19. Room 5 Feat. Oliver Cheatham - Make Luv
20. Gloria Gaynor - I Will Survive

CD3:
01. Years & Years - King
02. Sigala - Easy Love
03. Sam Smith - Money On My Mind (MK Remix)
04. Tim Deluxe Feat. Sam Obernik - It Just Won't Do
05. KDA Feat. Tinie Tempah & Katy B - Turn The Music Louder (Rumble)
06. Nightcrawlers - Push The Feeling On (The Dub Of Doom) (Short)
07. Avicii - Wake Me Up
08. Madison Avenue - Don't Call Me Baby (Original 2000 Mix Radio Edit)
09. Patrice Rushen - Forget Me Nots
10. Basement Jaxx - Red Alert (Jaxx Radio Mix)
11. Jocelyn Brown - Somebody Else's Guy
12. Rufus & Chaka Khan - Ain't Nobody (Album Version)
13. Booty Luv - Boogie 2Nite
14. N-Trance - Set You Free
15. Rozalla - Everybody's Free (To Feel Good)
16. Gala - Freed From Desire
17. Shakedown - At Night
18. Shalamar - I Can Make You Feel Good
19. Tom Novy Feat. Michael Marshall - Your Body
20. The Jackson 5 - I Want You Back

 

House Party » [Tracklist]


House Party: Die erste CD

20 Tracks befinden sich auf der ersten CD der House Party. Und der Name ist hier Programm. Bekannte Namen aus der House-Szene haben hier ihre größten Werke für die Ewigkeit festgehalten. Mit dabei sind unter anderem "Storm Queen - Look Right Through", "Robin S. - Show Me Love", "Eric Prydz - Call On Me" oder der Klassiker "Kool & The Gang - Get Down On It". Sowieso ist es die Mischung aus älteren Klassikern und modernen Klassikern, die hier den Reiz ausmachen. Neben einer The Ones oder Crystal Waters finden wir Produktionen von der Swedish House Mafia oder von Duck Sauce. Sehr gut!


House Party: Die zweite CD

Die zweite Silberscheibe zieht das Tempo dann ein wenig an. Dennoch ist die Coolness hier mindestens genau so hoch wie auf der erste CD der House Party. Ministry of Sound hat hier ganze Arbeit geleistet. Los geht die musikalische Zeitreise mit einer noch recht jungen Nummer: "Duke Dumont - Won't Look Back". Im direkten Anschluss folgt die "Black Box - Ride On Time", dessen Cover-Version "Calmani & Grey - Ride On Time" zur Zeit die Charts rockt. Im Weiteren folgen Hits wie "Haddaway - What Is Love?", "Michael Gray - The Weekend" oder auch der Evergreen "Gloria Gaynor - I Will Survive". Diese CD der House Party ist buntgemischt und überzeugt auf ganzer Linie.


House Party: Die dritte CD

CD Nummer drei beginnt mit zwei recht frischen Songs. "Years & Years - King" und "Sigala - Easy Love" haben bis vor kurzem noch die Charts und Clubs gerockt. Sie machen den Anfang der House Party Tracklist auf diesem Silberling. Keinesfalls fehlen darf in dieser Sammlung natürlich der schwedischer Superstar Avicii. Er ist in direkter Nachbarschaft zu Werken wie "Madison Avenue - Don't Call Me Baby", "Nightcrawlers - Push The Feeling On" oder "Basement Jaxx - Red Alert" anzutreffen. Coolen Club-Sound gibt es dann noch von N-Trance, Tom Nov, Tim Deluxe und Sam Smith, der mit seiner "Money On My Mind" im MK Remix vertreten ist.


Fazit

Mit der House Party und seinen Songs gibt es eine tolle Sammlung an House-Musik aus den letzten 30 Jahren. Große Klassiker des Genres, aber auch moderne Evergreens sind hier vertreten. 60 Tracks sind es an der Zahl. Wer die überaus günstigen 18,99€ übrig hat und eine Compilation sucht, die auf der nächsten Party garantiert funktionieren wird, sollte unbedingt zugreifen. Kaufen!

 



Mehr zum Thema: House Party
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Passende Artikel zum Thema
Desktop Version