Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


30
Nov
2015

Florian Arndt

House-Produzent ist Sound Engineer bei Helene Fischer

Florian Arndt - den Namen sollte man sich merken, sofern man ihn nicht schon mal gehört hat. Denn es kommt nicht oft vor, dass ein House-Musik Produzent Sound Engineer bei Helene Fischer wird. Genauer gesagt beim aktuellen "Weihnachten" Album von Helene Fischer, das schon nach sehr kurzer Zeit die Pole Positions diverser Verkaufscharts erreicht hat. Aber wie kommt es, dass ein Electro-House Produzent an einem Weihnachts-Album von Helene Fischer mitwirkt? Wir haben Florian Arndt hierzu ein paar Fragen gestellt, um ein kleines bisschen hinter die Kulissen so einer Produktion schauen zu können. Eines vorweg: es steckt unglaublich viel Arbeit in so einem Projekt.

 

Florian Arndt - Produzent & Sound Engineer

Der erste größere Schritt im Musikbusiness von Florian war das Studium "Keyboards & Musicproduction" an der Musikhochschule Münster. Hier wurden die Grundsteine gelegt. Das technische Fundament neben der rein musikalischen Ausbildung, die er schon in jungen Jahren genoss. 2007 veröffentlichte er zusammen mit DJ Antoine den Song "Let Freedom Reign" auf dessen Label Houseworks. Ab dem selben Jahr war er immer mal wieder Co-Produzent oder Mixing Engineer von Master Blaster. Der Act konnte sich seit 2002 diverse Male in den Deutschen Single-Charts platzieren.

Die House Rockerz waren dann ein nächster wichtiger Meilenstein in der Karriere von Florian Arndt. Er wurde Produzent des Dance-Projektes und landete mit den Songs "Nur Tanzen" und "Herzrasen" echte Hits. 2012 stieg er dann bei dem Projekt aus. Allerdings lernte er 2011 aufgrund seiner Arbeit bei den House Rockerz Alex Christensen kennen. Der Komponist, DJ und Produzent zählt zu den besten und erfolgreichsten Personen im deutschsprachigen Musikbusiness. Diverse Nummer-eins-Singles sowie Gold-, und Platin-Auszeichnungen stehen in seiner Vita. Alex Christensen ist auch der ausführende Produzent des "Weihnachten" Album von Helene Fischer. 

 

Trix & Ocarina

Aber bleiben wir noch kurz bei Florian Arndt. Als DJ war einige Zeit lang im Fun Parc Trittau Resident-DJ. In dieser Zeit entstanden viele Bootlegs und MashUp, die er produzierte, um sie am Wochenende zu spielen. 2012 veröffentlichte Florian den Track "Trix" auf Big Blind Music. Dieser Track sollte einige Zeit später für Aufsehen sorgen. Die aktuelle Nummer Eins der inoffiziellen DJ-Weltrangliste - Dimitri Vegas & Like Mike - veröffentlichten 2013 zusammen mit Wolfpack den Song "Ocarina", der zufällig fast die selbe Hookline beinhaltet wie die "Trix". In Folge dessen brach ein Shitstorm aus (wir berichteten). Man einigte sich intern. 2014 erschien mit der "What Does This Button Do" eine Zusammenarbeit von Wolfpack und Florian auf dem Label Smash The House, die Homebase von Dimitri Vegas & Like Mike.

Seit 2013 ist Florian vermehrt als Mixing Engineer tätig. Er arbeitete u.a. als Arrangeur für Christian Geller (Modern Talking, Opus Sanctus) und mischte die Band Jeden Tag Silvester, die unter anderem beim Bundesvision Song Contest auf Pro7 teilnahm und Vorgruppe von Silbermond war. Von 2013 bis 2014 war Florian Arndt in den Riverside Studios, Berlin aktiv. Seit 2014 in enger Zusammenarbeit mit Alex Christensen und seinem Studio in Hamburg sowie Sammy Merayah. Hier entstand auch gemeinsame Musik-Projekt Pyjama Pack (Hit "Am Wasser", aktuelle Single "Klick Klack"), welches u.a. auf KONTOR Records veröffentlicht. An dieser Stelle wollen wir auszugsweise die Mixing/Production/Arrangement/Recording/Mastering Credits von Florian auflisten: 

Bernhard Brink
Boney M
Dorfrocker
Fitzroy
FM Audio
Helene Fischer
House Rockerz
Jason Darulo
Jaques Raupé
Kay One
Master Blaster
Oceana
Oscar de la Fuente
Plastik Funk
Pyjama Pack
Stöckies
Thomas Anders
Wolfpack

 

Florian Arndt

 

Arbeiten am Helene Fischer Album "Weihnachten"

Zahlreiche Personen arbeiten an so einem Mammut-Projekt wie dem "Weihnachten" Album von Helene Fischer mit. Es braucht weit mehr als ein Jahr Produktionszeit von der ersten Tätigkeit bis zur Veröffentlichung des Albums an sich. Dementsprechend werden die Arbeiten aufgeteilt. Zur konkreten Produktion sagt Florian folgendes: 

Helenes Weihnachtskonzert, das am 5. Dezember 2015 auf BluRay erscheint und einen Tag vorher in der ARD ausgestrahlt wird, wurde in Wien mit den Wiener Sängerknaben und dem Royal Philharmonic Orchestra mit 113 Mikros aufgenommen. Mein Job war es dann, diese Aufnahmen so zu bearbeiten, dass am Ende ein wohlklingendes Gesamtprodukt entsteht, das den tollen Bildern aus der Hofburg gerecht wird. Ich hatte also tatsächlich JEDEN Musiker vor Ort einzeln mikrofoniert plus Raummikros in meiner ProTools Session anliegen und habe dann innerhalb von 2 Wochen das Konzert gemischt. Hauptaugenmerk lag natürlich darauf, dass Helene sensationell klingt und das Orchester glänzt. Peter Könemann, der die ganze Zeit für das Editing in ProTools und für die Synchronisation von Ton & Bild zuständig war und auch Titel für das "Weihnachtsalbum" arrangierte und mit Alex Christensen in den Londoner Abbey Road Studios aufnahm, hat mit mir dabei parallel an diesem Projekt gearbeitet und hat einen Workflow kreiert, der es ermöglichte, dass wir unseren Job in Rekordzeit erledigen konnten. Mein Stereo-Mix wurde dann von Ralph Kessler (u.a. Entwickler der bekannten Pinguin Analyzer Tools) zu einem 5.1 Mix konvertiert. Auch das Mastering entstand im Studio von Ralph. Hierzu wurde ein Vintage BW102 System verwendet. - Florian Arndt

Auf dem Album selber hat Florian dann noch Recordings-Credits beim Song "In der Weihnachtsbäckerei", für den er den Kinderchor aufnahm. 35 Songs umfasst das Helene Fischer Album insgesamt. In nahezu allen Verkaufscharts steht das Werk mittlerweile an der Spitze. Florian trägt mit seiner Arbeit einen Teil zum Erfolg bei. Man darf gespannt sein, wie die nächsten Schritten und Meilensteine bei ihm aussehen werden. Wer heute auf musikalischer Ebene mit Stars wie Jason Derulo, Kay One oder eben Helene Fischer zusammenarbeitet, wird sicherlich noch einiges in Zukunft erleben dürfen. Als nächstes steht jedenfalls ein Florian Arndt Solo-Album namens "A-Böller" an...und ein eigenes Label. 

 

facebook.com/FlorianArndtMusic

 

(Zu den Audio-Previews auf Amazon)

 



Mehr zum Thema: Helene Fischer
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version