Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


01
Dez
2015

Brostep ist back!

Musikvideo » GTA feat. Sam Bruno - Red Lips (Skrillex Remix)

Brostep is back! Dubstep Superstar Skrillex hat erneut zugeschlagen. Nach Monaten des Wartens erschien heute sein offizieller Remix zu „Red Lips“ von GTA feat. Sam Bruno. Das Release ließ nicht ohne Grund so lange auf sich warten. Die eine Hälfte des Duos Jack Ü produzierte gemeinsam mit Apple Music ein sehenswertes Musikvideo. Fast schon in Blockbuster Manier untermalt das Filmmaterial den enormen Stimmungswandel des Tracks. Fröhlich angefangen wandelt sich die Tonart in düsteren, aggressiven Breakbeat. Jener Brostep, den wir von früheren Skrillex Produktionen wie seinem ersten Album „Scary Monsters and Nice Sprites“. Kein Wunder, dass die Fans so heißt auf den Remix zu „Red Lips“ waren.

 

Sein bestes Release in 2015?

Dieses Jahr war bereits großartig für Sonny Moore alias Skrillex. Sein Projekt mit Wesley Pentz alias Diplo startete voll durch. Unter dem Pseudonym Jack Ü sind die zwei seit rund eineinhalb Jahren unterwegs, ihr Debütalbum kam in diesem Januar. Mit dabei auch die Hitsingle „Where Are Ü Now“ mit Justin Bieber. Überhaupt arbeitete Skrillex viel mit dem Teeniestar zusammen, den Anfang setzte wohl der gemeinsame Auftritt auf dem Ultra Music Festival in Miami. Für Justins neues Album „Purpose“ produzierte Sonny dann unter Anderem die erste Singleauskopplung „What Do You Mean“.

Doch auch jenseits von Justin Biebers Electropop geht es für Skrillex steil nach oben. Kürzlich erschien auch das musikalisch tolle Werk mit AlunaGeorge, „To Ü“. Bereits am Jahresanfang startete sein Remix zu „Yogi feat. Pusha T - Burial“ voll durch. Im späteren Jahresverlauf kamen Kollaborationen mit Moombahton King Dillon Francis und Bass House Shootingstar Jauz heraus, letztere sogar zum Free Download. Ausgesprochen Innovativ ist auch sein Beitrag auf der „Genesis Series“ von ZHU. Mit seinem Remix zu GTAs „Red Lips“ scheint der EDM Star nun dem Jahr einen krönenden Abschluss zu bieten.

 

Musikvideo oder Horrorfilm?

Tatsächlich könnte das etwas über drei Minuten dauernde Musikvideo auch eine Szene aus einem Horrorfilm darstellen. Aus einem ziemlich gutem sogar. Skrillex selbst sagt im Interview mit Pitchfork, das Video versucht die Angst in der Stimme von Sam Bruno einzufangen. Mit der Verwandlung der Tonart wandelt sich auch das Bild, mit dem harten Bro Step Drop setzten die Albträume ein. Schon ein wenig selbstironisch, aber so mögen wir Skrillex ja.

Der Original Mix von „Red Lips“ erschien nun vor über acht Monaten über Warner. Damals noch komplett fröhlich produzierte das in Miami beheimatete Duo GTA einen erstklassigen Beat zu den tollen Vocals von Sängerin Sam Bruno. Nachdem es bereits viele erstklassige Remixe auf den Markt geschafft hatten, heizte Skrillex seine Fans mit dem Spielen seiner Version auf zahlreichen Konzerten rund um den Globus ein. Er dürfte nun den Erfolg des Originales bei weitem übertreffen. Alleine der offizielle Trailer schaffte an einem Wochenende rund eine halbe Millionen Views auf Youtube - da wird das bisher exklusiv über Apple Music vertriebene Video wohl richtig einschlagen.

Musikvideo » GTA - Red Lips (Skrillex Remix)

 

Fazit: Wer Dubstep mag wird den Skrillex Remix zu „GTA feat. Sam Bruno - Red Lips“ lieben! Der kalifornische DJ und Produzent kehrt zu seinen Brostep Wurzeln zurück und begeistert durch eine enorme Evolution. Erst fröhlich melancholisch im Break, macht der Track keine halben Sachen im erstklassigen Drop.

 

 



Mehr zum Thema: GTA Skrillex
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version