Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 11. December 2016

USER-AREA LOGIN


11
Feb
2016

Pop & UK-Garage House in Perfektion

Musikvideo » Jess Glynne - Ain't Got Far To Go

Am 26. Februar 2016 wird die "Ain't Got Far To Go" von Jess Glynne's aktuellem Album "I Cry When I Laugh" als Single ausgekoppelt. Das offizielle Musikvideo ist bereits jetzt verfügbar. Der aktuelle Song der britischen Dance-Pop Sängerin und Songwriterin überzeugt und hat durchaus Chance auf sehr gute Chart-Platzierungen. Eignet er sich doch besonders für das kommerzielle Radio. Wie schon "Hold My Hand" oder auch "Real Love" könnte mit "Ain't Got Far To Go" ein echter Hit auf uns zukommen. Was der Titel alles so kann und warum sich das reinhören lohnt, erfahrt ihr im folgenden Artikel.


Jess Glynn

1989 in London, England geboren, war schnell klar, dass Jess Glynne mehr als nur Talent besitzt. Ihre Stimme ist wie geschaffen, um große Hits zu singen? Zunächst in der zweiten Reihe als Vokalistin bei den Chart-Hits "Rather Be" (mit Clean Bandit) und kurz danach bei "My Love" (mit Route 94) machte sie mehr als nur auf sich aufmerksam. Platz 1 in Deutschland, Österreich und England. Viel mehr geht kaum. Im Jahr 2014 folgten dann die Solo-Singles "Home", "Right Here" und "Real Love", bei der sie abermals mit Clean Bandit ins Studio ging. Das Resultat war ein Nummer 2 Hit im Januar 2015 in Deutschland und England. Mit "Hold My Hand" stand 2015 eine weitere Veröffentlichung von Jess Glynne an, die überaus erfolgreich war. Platz 19 in Deutschland, Platz 1 in England, erstmals sogar ein Chart-Einstieg in den US-Billboard Charts. Nun geht die musikalische Reise mit "Ain't Got Far To Go". Es könnte das Jahr für Jess Glynne werden.


Ain't Got Far To Go

Schon nach wenigen Takten hört man den typischen Jess Glynne Style heraus. Man merkt, dass die Sängerin auch als Songwriterin ihre Linie gefunden hat. Zusammen mit dem Produzenten Starsmith (Ellie Goulding, Jess Glynne, Kylie Minogue, Clean Bandit) wurde eine tolle Gute-Laune-Nummer an den Start gebracht. Es ist die Mischung aus Pop-Musik und UK-Garage House, die hier den Ton angibt. Aber auch eine große Portion Soul ist mit von der Partie - in Form der Vocals von Jess Glynne. Die bildet mit ihrer extrem markanten Stimme das zentrale Elemente dieses Songs. Wenn euch die "Jess Glynne - Ain't Got Far To Go" in den nächsten Wochen und Monaten in den Charts oder im Radio über den Weg laufen wird, ist dies die logische Konsequenz aus sehr gutem Songwriting und hervorragendem Produzieren. Diese Komposition kann einiges!

Musikvideo » Jess Glynne - Ain't Got Far To Go

 

Fazit: Mit der "Ain't Got Far To Go" könnte der britischen Sängerin Jess Glynne abermals ein großer Chart-Hit ins Haus fallen. Wer einen Song sucht, der aufmunternd und motivierend wirkt, sollte sich das Musikvideo, dass unterhalb dieser Zeilen steht, gerne mehrmals zu Gemüte führen. Es hilft. Der Titel hat alles, was es zu einem echten Hit braucht.

 

 



Mehr zum Thema: Jess Glynne
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version