Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Es wird immer absurder

Dimitri Vegas & Like Mike: Mit zweifelhaften Tricks zu DJ Mag Votes

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Je kommerzieller etwas wird – je mehr Geld zu verdienen ist, mit desto härteren Bandagen wird gespielt um möglichst noch mehr Geld zu verdienen. Das ist in jeder Situation des Business so. Da ist es nicht verwunderlich, dass die DJ’s dieser Welt so ziemlich alles zu tun bereit sind um an Stimmen für das Voting des DJ Mag Top 100 Polls zu kommen. Schließlich lassen sich mit einer möglichst hohen Platzierung hier enorm hohe Gagen aufrufen. Die Belgier DJ’s Dimitri Vegas & Like Mike treiben dies in neue Dimensionen.

 

Stimmenfang auf der Straße

Wenn man in diesen Tagen in Holland zu besuch ist, sollte man sich nicht wundern, wenn man auf offener Straße oder selbst sitzend in Cafes von auffällig wenig bekleideten jungen Damen mit vielen iPads in der Hand angesprochen wird. Sie sind nicht wirklich interessiert an den Menschen an sich sondern schlicht angestellt von dem belgischen DJ-Duo Dimitri Vegas & Like Mike bzw. von ID&T selbst wie youredm gerade berichtet.

Mit vorausgefüllten Votes kommen sie auf jeden zu, der nicht bei drei auf den Bäumen ist und halten ihm oder ihr ein iPad unter die Nase, in dem man dann nur noch seinen Namen und Email eintragen soll um für das DJ Mag DJ Poll Top 100 zu voten. Ganz oben auf der Liste stehen dann Dimitri Vegas & Like Mike. Möchte man dies nicht, wird man von den Schönheiten sogar unter Druck gesetzt warum es so wichtig sei für die Jungs abzustimmen.

Hier geht es auch nicht mehr um wirklich interessierte EDM begeisterte Menschen, sondern schlicht um „Stimmenfang“. Da ist es egal, wer den „Jägern nach Stimmen“ vor das iPad läuft – jeder wird angesprochen, selbst wenn überhaupt nicht klar ist, wer oder was überhaupt dieses DJ MAG ist.

 

Absurd

Hier kann man wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln und sich fragen, wo das alles noch hinführen soll. Schon im letzten Jahr gab es zumindest fragwürdige Aufrufe von Menschen die überhaupt nichts mit dem EDM Business zu tun hatten, aber viele Millionen Facebook Abonnenten und die dann zum Voten für eben jene Dimitri Vegas & Like Mike aufgerufen haben.

Ob das noch mit dem Ursprungsgedanken von fairem Wettbewerb oder nur zur Steigerung von Gagen aufgrund hoher Rankings in dem Voting führen zu tun hat muss jeder selbst entscheiden.

Klar ist, dass leider der eigentliche Gedanke – nämlich die Wertschätzung von guter DJ Arbeit – hier nicht mehr im Vordergrund steht. Hier geht es knallhart um das Geschäft – nämlich um das Treiben der DJ Gagen in noch höhere und absurde Sphären bis das Kartenhaus irgendwann zusammenfällt weil die ursprüngliche Idee und die Kultur von fantastischer EDM Musik aufgrund Druckes der Geldgeilheit zusammenbricht.
Schade.

Dimitri Vegas Like Mike

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
LAZARD & Daniel Merano - No More Tears
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Marcus Mouya - The Light
DJ Promotion |
Marcus Mouya präsentiert:
Marcus Mouya feat. Matilda Glantz - Blushin' Around You
DJ Promotion |
Marcus Mouya präsentiert:
Marcus Mouya feat. Bodhi Jones - Get High
DJ Promotion |
Marcus Mouya präsentiert:
Robert Jay - Music to Celebrate
DJ Promotion |
splash-tunes präsentiert:
Blaikz feat. Nisa - Dance With Me
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 102
Bravo Hits 102
Future Trance 84
Future Trance 84
The Dome Vol. 86
The Dome 86
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version