Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Neue Single der “Be The One“-Sängerin

Musikvideo » Dua Lipa - Hotter Than Hell

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

 

Dua Lipa - Hotter Than Hell

Mit ihrer Single “Be The One“ stürmte die englische Newcomerin Dua Lipa erstmals die deutschen Single-Charts und kletterte auf Rang 11. Jetzt stellen sich viele die Frage: Kommender Star oder doch nur One-Hit-Wonder? Für die 20-Jährige gilt es jetzt zu beweisen, dass sie kein One-Hit-Wonder ist. Um das zu zeigen veröffentlichte Sängerin am 6. Mai 2016 ihre neue Single. Die Nummer trägt den Titel “Hotter Than Hell“ und erschien auf Vertigo/Universal. Wem bei ihrer letzten Single “Be The One“ die gewisse Power gefehlt hat, der kann sich dieses Mal auf etwas Anderes gefasst machen. Lest und hört selbst!


Hotter Than Hell – Ein Kandidat für die Sommerplaylist

Das offizielle Video zeigt die Engländerin in einem dunklen Gebäude zusammen mit einigen Männern. Es ist klar zu erkennen, dass Dua nebenbei als Model arbeitet, denn sie zeigt sich sehr attraktiv mit 20 Jahren. Ein relativ rasantes Video, was man sich ruhig einmal häufiger ansehen kann. Schaut einfach einmal herein! Besonders für Fans der Sängerin ein absolutes Muss!

Wie gesagt werden weder die Liebhaber von “Be The One“ noch die Kritiker des Überraschungserfolges enttäuscht sein. Die Single wird mit einem sanften Piano-Part eingeleitet. Schnell stoßen gepitchte Vocals hinzu, die man noch teilweise aus EDM-Produktionen kennt. Kurz darauf kommt eine satte Kick dazu, die sich durch den Song zieht. Die Kombination aus Piano-Sounds, sattem Bass und der sanften Stimme der Sängerin, klingt gut und macht Lust auf den Refrain. Im Gegensatz zum Durchbruch-Song ist die neue Nummer deutlich temporeich. Das stellt sich spätestens im dritten Vocalpart heraus, in dem ein auffälliger, sommerlicher Tropical-House-Sound einsetzt. Dieser Sound zieht sich bis zum Refrain, als dieser kurz nachlässt und die Vocals von Dua Lipa klar im Fokus stehen. Der Refrain besitzt eine große Radiotauglichkeit und ist auch ein Kandidat für die eine oder andere Sommerplaylist für den Urlaub.

 

Fazit: Die “Hotter Than Hell“ ist eine sehr gelungene Follow-Up-Single der “Be The One“. Im Gegensatz zum alten Song ist die neue Nummer temporeich und kraftvoll und wird daher einigen besser gefallen. Ob die Produktion jetzt wirklich einen solch großen Erfolg wiederholen, ist zwar fraglich, doch Potential zu einem Sommerhit ist vorhanden. Auch wenn es kein Hit wird eine chillige Nummer für die Grillabende 2016!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares