Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Mit Songwriter von Justin Bieber

Musikvideo » Skrillex & Poo Bear - Would You Ever

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Skrillex & Poo Bear - Would You Ever"Would You Ever" von Skrillex & Poo Bear

Skrillex macht in letzter Zeit Musik in allen möglichen Genres. Für seine neueste Veröffentlichung “Would You Ever“ hat er sich "Poo Bear" ins Boot geholt. Den Namen kennen viele wahrscheinlich nicht, aber seine Musik haben die meisten mit Sicherheit schon einmal gehört. Er arbeitet als Songwriter im Hintergrund und war unter anderem auch bei der Produktion von David Guettas “2U“ mit Justin Bieber involviert. Bei “Would You Ever“ steht er jedoch zum ersten Mal auch im Titel. Der Track wurde am 25. Juli über das Label von Skrillex, OWSLA, veröffentlicht. Die Single ist aktuell auf allen beliebten Plattformen zum Kaufen und Streamen verfügbar.


Eher Mainstream orientiert

Skrillex wurde mit seinem ziemlich harten Dubstep-Sound bekannt. Lange Zeit kannte man nur diesen Sound von ihm und es kamen nicht viele andere Tracks mit einem anderen Stil. Richtig experimentierfreudig wurde er erst, als er Projekte wie Jack Ü startete. Hier hörten wir zum ersten Mal von Skrillex eine komplett andere Richtung. Mit diesem Projekt waren Skrillex und Diplo ziemlich erfolgreich. Nachdem Skrillex nun seit einiger Zeit konstant frische Produktionen veröffentlicht und seinen Sound ständig aktuell hält, haben wir nun einen Track wie “Would You Ever“ bekommen.


Der scheint zuerst ziemlich stark aus der Reihe zu fallen. Die Nummer startet mit recht interessanten Vocals. Sie klingen teilweise sogar ein wenig nach einem hinzugefügtem Vocoder. Im Hintergrund haben wir ein Piano, das sich hauptsächlich in den höheren Frequenzbereichen aufhält. Teilweise klingt das Piano etwas schräg, dass aber mit Sicherheit gewollt war. Bei den Vocals in diesem Part merkt man auch direkt den Einfluss von Poo Bear. Der Build-Up wurde sehr minimalistisch gehalten, was in diesem Genre recht üblich ist. Im Mainpart kommt der gesamte Sound zusammen. Hier merkt man eindeutig den Einfluss von Skrillex. Die Vocal-Cuts in Kombination mit den groovigen Elementen im Hintergrund machen definitiv Laune und lassen einen irgendwie nicht los.

Fazit: Ein derartiger Sound von Skrillex ist zwar ungewohnt aber insgesamt durchaus gelungen. Er und Poo Bear haben mit “Would You Ever“ einen Commercial-House-Song geschaffen, der durchaus Potenzial für großen Erfolg hat.


Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Uplink & J.J.Hansen - It Ain't Right
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
Angel Flukes & SOS Project - No Games
DJ Promotion |
SOS PROJECT PRODUCTIONS präsentiert:
G-Lati & Mellons feat. Diany - Body N‘ Soul
DJ Promotion |
XWaveZ präsentiert:
Andrew Spencer - Be Mine
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Curtis Walsh - Perfect Rain (Trial & Error Remix)
DJ Promotion |
Paragon Records präsentiert:
David Eye - Viola EP
DJ Promotion |
Plusfaktor präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares