Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Starker Dubstep-Track

Illenium & Kill The Noise feat. Mako - Don't Give Up On Me

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Illenium & Kill The Noise feat. Mako - Don't Give Up On Me"Don't Give Up On Me" von Illenium & Kill The Noise feat. Mako.

Wenn Illenium, Kill The Noise und Mako zusammen in einem Titel stehen, ist musikalisch höchstes Niveau garantiert. Illenium, der gerade erst sein neues Album "Awake" herausgebracht hat, ist für seine innovativen Future-Bass/Trap-Songs bekannt, Kill The Noise gilt als einer der Größen im Dubstep-Genre und Sänger Mako durfte schon mit Steve Angello oder auch Sander Van Doorn zusammenarbeiten. Ob die Zusammenarbeit dann tatsächlich so stark ist, wie man vermuten könnte, erfahrt ihr jetzt.


"Don't Give Up On Me"

Die Nummer beginnt eher leise und ruhig. Der Drop folgt dann in klassischer Kill-The-Noise-Manier. Allerdings hört man gegen Ende des Drops noch einen weiteren Part, der nicht hart, sondern sehr melodisch klingt. Hier war dann offensichtlich Illenium am Werk. Danach wird es wieder sehr still. Mako liefert solide Vocals ab und es folgt ein atmosphärisches Streicher-Solo, welches genau auf Illeniums Signatur-Sound passt. Das Outro gleicht dem Intro.

Alles zusammen klingt hervorragend und sehr innovativ. Der klassische Dubstep-Drop hat zwar absolut nichts Besonderes, überzeugt aber trotzdem. Dass im Verlaufe des Tracks aber noch viel Melodie und Atmosphäre folgen, hätte man zu Anfang nicht unbedingt gedacht. Die Artists harmonieren wirklich super und spätestens beim wunderschönen Streicher-Solo ist dann Gänsehaut garantiert. Gerade Illenium tut der Nummer wirklich gut, weil er die nötige Atmosphäre mitbringt, um die Hörer emotional zu überzeugen.

Fazit: "Don't Give Up On Me" ist ein unglaublich starker Track, den wir unbedingt allen EDM-Fans ans Herz legen möchten. Die Kombination aus Dubstep, Illeniums melodischem Sound und Makos hochwertigen Vocals ist nicht nur innovativ, sondern passt auch überraschend gut zusammen. Top!


Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Daniel Leinen

Ich gehe auf ein Gymnasium in Nordrhein-Westfalen und interessiere mich sehr für Journalismus und Musik. Eine Kombination aus beiden und eine gute Chance Erfahrung zu sammeln ist für mich Dance-Charts. Ich bin froh Teil der Redaktion zu sein und schreibe vor allem über neue Songs und Alben, weil ich es sehr interessant finde, wie sich die elektronische Musik weiterentwickelt. Ich finde, dass jedes Genre, egal ob man es mag oder nicht, seine Existenzberechtigung hat. Denn diese Vielfalt ist das Schöne an der Musik.

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares