Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Neues Album im September

Rudimental - Toast to our Differences (Single)

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Rudimental - Toast to our Differences (Single)"Toast to our Differences" von Rudimental.

Rudimental werden am 7. September ein neues Album veröffentlichen. Nun erschien die zum Albumtitel gleichnamige Single "Toast to our Differences". Für den Track hat sich die britische Band Unterstützung von gleich drei noch weitestgehend unbekannten Musikern besorgt, Shungudzo, Protoje und Hak Baker sind mit im Boot. Herausgekommen ist eine bunte Crossover-Mischung mit eine gehörigen Reggae-Einfluss und einer tollen Botschaft: Ein Toast auf unsere Unterschiede!


Rudimental: Neue Single, neues Album

Große Nachrichten sind das, die Rudimental an diesem Freitag, den 25. Mai, ankündigt. Nach dem letzten Album "We The Generation" vor fast drei Jahren und den beiden unabhängigen Hits "Sun Comes Up" und "These Days" soll es nun soweit sein: Ein neuer Longplayer erwartet die Fans. Der Titel "Toast To Our Differences" lässt keine Zweifel aufkommen, in welchem Lichte das Werk stehen wird. Rudimental stehen für inklusive, weltoffene Musik, setzen Zeichen für Solidarität und gegen Diskriminierung.

Ähnlich wie bereits der aktuelle Charttopper "These Days" ist auch "Toast To Our Differences" ziemlich poppig. Mit Shungudzo haben die vier Briten, die bereits Sänger wie Anne-Marie, John Newman oder Will Heard entdeckten, erneut eine noch relativ unbekannte Stimme für die Single gewonnen. Anders als die zuvor genannten steht die Sängerin Shungudzo aber durchaus bereits mit beiden Beinen im Business, so war sie etwa auf dem Soundtrack von "Fifty Shades of Grey - Befreite Lust" vertreten.

Für den Reggae-Touch von "Toast to our Differences" sorgen die beiden männlichen Stimmen. Zum Einen ist Reggae-Allrounder Protoje vertreten; Mit Tracks wie "Rasta Love" oder "Who Knows" im Portfolio ist der Jamaikaner eine alteingesessene Größe der Szene. Anders sieht das bei Hak Baker aus. Der Brite löst mit seinem Part ebenfalls ordentlich Jamaika-Vibes aus, ist aber eigentlich ein Folk-Sänger, der von Insidern äußerst hoch angepriesen wird.

Fazit: "Toast to our Differences" von Rudimental ist eine Botschaft gegen Diskriminierung und für eine gemeinsame Welt. Die überaus gelungene, wenn auch wenig elektronische Single ist der erste Vorbote des gleichnamigen Albums. Der Longplayer "Toast to our Differences" erscheint am 7. September.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Vitus Benson

Musik begeistert mich, ich höre gerne perfekte Kompositionen, sei es elektronische Musik, Indie oder Rap, das Genre stört mich dabei nicht so sehr. Als Freelancer für Dance-Charts unterstütze ich bei Festival-Kooperationen, im Social-Media-Marketing sowie in der Redaktion. Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme!

LinkedIn | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
OMI & Felix Jaehn - Masterpiece
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentiert:
Semitoo - We own the night
DJ Promotion |
High Five Records präsentiert:
Stereoact feat. Sarah - Wunschkonzert
DJ Promotion |
Sony präsentiert:
Rednex - Manly Man
DJ Promotion |
Rednex Ltd präsentiert:
Dario Rodriguez & Mark Bale feat. Albeneir - Lit Like Fire
DJ Promotion |
RUn DBN präsentiert:
Bravo Hits 102
Bravo Hits 102
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version