Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Oldschool-Disco-Sounds auf Spinnin’ Records

Musikvideo » Jay Hardway - Let Me Tell You Something

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Jay Hardway - Let Me Tell You Something"Let Me Tell You Something" von Jay Hardway.

Der niederländische Produzent Jay Hardway experimentiert in der letzten Zeit ziemlich viel und entfernt sich seit Monaten von seinem ursprünglichen Electro-House-Sound der Tracks “Electric Elephants“ und “Wake Up“. Jetzt hat der Niederländer eine neue Single am Start. Am 24. August 2018 erscheint der Track “Let Me Tell You Something auf Spinnin‘ Records. Dieses Mal versucht sich Jay Hardway mit kultigen Disco-Sounds der 80er-Jahre. Das Nostalgie-Faktor soll mit den Oldschool-Klängen beim Hörer ausgelöst werden. Wir verraten euch, ob der “Wizard“-Produzent mit dem neuen Sound-Design punkten kann und klären auf, wie die Disco-Sounds noch in der heutigen Zeit funktionieren.


Let Me Tell You Something – Disco-Sounds der 80er-Jahre

Jay Hardway hat den Durchbruch im Jahr 2013 während des andauernden Bigroom-Hypes geschafft. Die Kollaboration “Wizard“ mit Martin Garrix ging durch die Decke. Die folgenden Jahre entwickelte der Niederländer eine eigene Signatur und feierte mit seinem Electro-House-Sound beachtliche Erfolge. Über die letzten Jahre ist der 27-Jährige jedoch immer mehr in der Versenkung untergegangen. Eine klare Handschrift ist schon lange nicht mehr zu erkennen. Zuletzt hat er es bei “Jigsaw“ und “Save Me“ mit einem fröhlichen Future-House-Style versucht. Jetzt versucht es mit kultigen Disco-Sounds aus den 80er-Jahren.

Für Spinnin‘-Records-Verhältnisse ist “Let Me Tell You Something” ein sehr ungewöhnliches Release. Einen ähnlichen Disco-Sound hört man auf dem EDM-Label Nummer eins nur selten. Jay Hardway verwendet für den neuen Song alle Merkmale, die erfolgreiche Disco-Lieder aus den 80ern so mitgebracht haben. Das Sound-Design baut auf einen gewissen Funk-Faktor, der Gesang besteht aus einem einprägsamen Vocal-Sample einer weiblichen Sängerin und der Drop erinnert durch die Streicher an die Songs von Boney M. Der bringt guten Groove mit und vermittelt durch den kultigen Drop gute Laune.

Fazit: Die neue Single “Let Me Tell You Something“ von Jay Hardway ist ein weiterer Versuch des Niederländers, eine eigene Handschrift zu entwickeln und den Anschluss an die EDM-Szene zu halten. Die Idee eines Disco-Sounds, der die 80er-Jahre-Klänge mit der aktuellen Zeit verbindet, ist ziemlich gut, denn der Oldschool-Sound erfreut sich noch heute großer Beliebtheit. Die Umsetzung ist nicht vollständig geglückt. Der Song hat sowohl Stärken als auch Schwächen, aber wenn Jay Hardway weiter mit diesem Oldschool-Sound arbeiten sollte, könnten einen in Zukunft echt coole Songs erwarten. Daumen hoch!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares