Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Back to the roots

Hard Dance: 'Carnage feat. Nazaar - Blitzkrieg'

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Carnage feat. Nazaar - Blitzkrieg"Blitzkrieg" von Carnage feat. Nazaar.

Am 24. Juli erschien die neue Single “Blitzkrieg“ von Carnage, bei welcher er mit dem Kollegen Naazar zusammenarbeitete. Der Hard Dance-Track geht zurzeit auf 100.000 Plays bei Spotify zu, was uns bei dem Hit-Potenzial nicht verwundert. Daher möchten wir euch die Nummer wärmstens ans Herz legen und stellen sie euch etwas näher vor.


Blitzkrieg
 

Im Lauf der letzten Jahre haben wir bereits öfters über Carnage berichtet. Der guatemala-amerikanische DJ und Musikproduzent begeistert gegenwärtig seine Fanbase  durch traplastige Hip Hop-Songs und extravagante Shows.  Für seinen neuesten Release kehrte Diamantè Anthony Blackmon, so sein gebürtiger Name zurück zu seinen EDM-Wurzeln und holte hierbei den arabischen Künstler Nazaar mit ins Boot. Dieser hat sich in den letzten Jahren einen Namen mit harten Trap-Sounds gemacht und u.a. für The Chainsmokers Remixes produziert.

Nachdem Polizeisirenen und kriminalistische Sounds den Song einleiten, bildet die starke Hookline mit stimmungsvollen Flächen und Backgroundchören eine einzigartige Atmosphäre. Schon nach der ersten halben Minute wird dann der Pre-Drop eingeleitet und gibt scheinbar ein treibendes Tempo vor. Doch nichts ist wie es scheint, denn in der nächsten basslastigen Passage variiert die Bassdrum häufiger und das wahrhaftige Soundgewitter mit Jungle Terror-Elementen wechselt immer wieder von schleppenden zu psyartigen Beats. Kurz darauf folgt ein Spoken Words-Part, der mit tiefen Bassflächen unterlegt wird und mündet mit treibenden Beats in den nächsten Drop, der sich komplett vom ersten unterscheidet. Mit diversen Jungle Terror-Sounds und einer scheppernden Bassdrum wird hier das volle Potenzial der Nummer ausgeschöpft, ehe ein verzerrtes Spoken Words Outro den Track beendet.
 

Fazit: Mit “Blitzkrieg“ veröffentlicht Carnage gemeinsam mit Nazaar einen festivaltauglichen Track, indem er back to the roots kehrt. Bei dieser Nummer steht ganz klar das feierwütige Instrumental im Vordergrund, welches sich durch seine musikalischen Wendungen auszeichnet. Für Dance-Fans von härteren Klängen eine ganz klare Empfehlung unsererseits!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 66% - 5 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases – die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify